Qwixx: Das Duell – NSV – 2016

Kennt ihr so Abende. Im Fernsehen läuft nichts, man hat aktuell kein gutes Buch, ein großes Spiel macht einen nicht an. Eigentlich hat man Lust auf nichts. Nun könnte man wahllos durchs Internet surfen und sich irgendwelche komischen Brettspiel-Rezensionen durchlesen oder das millionste Katzenvideo ansehen. Oder man schnappt sich seinen Partner und bekriegt sich in kleinen Spielen für 2. Genau in diese Kerbe schlägt „Qwixx: Das Duell“. Schnell und knackig, aber dennoch spannend? Wir werden sehen.
 

 

Alea iacta est

In „Qwixx: Das Duell“ werfen wir abwechselnd 6 Würfel. 2 von ihnen sind weiß. Der Rest gelb, rot, grün und blau. Wir dürfen nun auf einer Leiste Scheiben einsetzen. Zur Wahl haben wir das Ergebnis der zwei weißen Würfel und/oder eine Kombination aus einem weißen und einem farbigen Würfel. Aber wir dürfen keinen Stein links von einem unserer eigenen Steine einsetzen. Dafür dürfen wir den Gegner werfen, wenn er den vordersten Stein hat oder uns selbst schützen, indem wir einen Turm aufbauen.

Sind zwei Reihen geschlossen, hat ein Spieler alle Steine eingesetzt oder sind die Fehlwürfe voll wird abgerechnet. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Bebilderte Beispielszüge findet ihr in dieser Galerie:

 


1/18

Das Spiel ist schnell vorbereitet. Schwarz beginnt in unserem Beispiel.

2/18

Er wirft alle 6 Würfel.

3/18

Und beginnt mit dem Ergebnis der 2 weißen Würfel.

4/18

Er wählt die rote Leiste und setzt dort eine Scheibe auf die 7.

5/18

Als zweites wählt er die weiße 3 und den gelben Würfel.

6/18

Dafür darf er eine seiner Scheiben auf die gelbe 6 setzen.

7/18

Grau ist an der Reihe und hat mit den weißen Würfeln als Ergebnis eine 10.

8/18

Er setzt die Scheibe in die grüne Leiste.

9/18

Als nächstes wählt er die Kombination weiße 4 und rote 2.

10/18

Er setzt seine Scheibe auf die rote 6. Er darf links vom Gegner einsetzen. Die Regel lautet nur, dass er nicht links von seinen eigenen Steinen einsetzen darf.

11/18

Schwarz ist wieder an der Reihe. Er hat mit weiß 7 Punkte erwürfelt.

12/18

Diese verwendet er, um den vordersten Stein in der roten Reihe abzusichern. Der Turm ist nicht zu schlagen.

13/18

Als zweites verwendet er die Kombination mit dem grünen Würfel.

14/18

Und schlägt den grauen Stein von der 10 der grünen Leiste.

15/18

Grau hat nicht allzu viel Glück. Er kann keinen seiner Würfel mit gutem Gewissen verwenden. Da es noch ziemlich am Anfang ist pokert er und lässt seinen kompletten Zug ungenutzt, dafür muss er jedoch eine Scheibe auf die Fehlwurf-Leiste legen.

16/18

Wir springen zum Ende des Spiels. Zwei Reihen wurden geschlossen, nun wird abgerechnet. Als Beispiel verwenden wir die rote Leiste oben.

17/18

Dort befinden sich insgesamt 2 graue und 10 schwarze Scheiben.

18/18

Laut Übersicht hat grau somit 3 und schwarz 55 Punkte gesammelt.

Zwei links, zwei rechts, eins fallen lassen.

Auch wenn „Qwixx: Das Duell“ ein abstraktes Spiel ist schlägt es einen nach ein paar Spielen in seinen Bann. Man hat zwar theoretisch nicht allzu viel zu tun, aber es baut sich dennoch eine gewisse Spannung auf. Ganz erklären kann ich es nicht, aber „Qwixx: Das Duell“ ist eines der „nur noch eine Runde“-Spiele. Selten bleibt es bei einer Partie. Denn eine Revanche ist einfach unausweichlich. Natürlich hat das Spiel einen gewissen Glücksfaktor. Jedoch hat man pro Runde auch 9 Möglichkeiten Scheiben einzusetzen. Und hier soll die richtige gefunden werden.

Also, wer gern zu zweit spielt und nichts gegen ein fehlendes Thema hat, der sollte bei „Qwixx: Das Duell“ unbedingt einen Blick riskieren.

 

 

Qwixx: Das Duell

NSV 2016


Autor: Steffen Benndorf
Dauer: ca. 15 Minuten
Spieler: 2
Schwierigkeit: Einfach

Anmerkungen

Christian Renkel
Written by Christian Renkel
Christian liebt Brett- und Videospiele mehr, als ausreichenden Schlaf. Dabei ist ihm am wichtigsten, dass er in der jeweiligen Welt versinken kann. Egal, ob es die geschickte Mechanik oder die überkochende Emotion ist. So erreicht ihr ihn: Christian@Spielstil.net
Sag deine Meinung!
00

Diese Seite verwendet google analytics, wenn du dich austragen möchtest klicke hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen