Transparenz

Da wir nichts zu verbergen haben, gibt es hier ein paar Worte zum Thema Transparenz. 


Einnahmen

Wir können gerne alle Einnahmen offenlegen, die wir mit Spielstil.net generieren. Diese liegen bei 0,00 €. Wir schalten keine Werbung, erhalten keine Zuschüsse oder Geldgeschenke, wir haben kein Patreon oder Affiliate aktiviert und halten uns von Geldsammelaktionen via Crowdfunding fern. Dies ist der aktuelle Stand. Es kann sein, dass wir uns irgendwann mal mit dem Thema auseinandersetzen (müssen), aber dann informieren wir wieder offen darüber und verstecken das nicht irgendwo im Kleingedruckten.


Rezensionsmaterial

Ja, wir erhalten Rezensionsexemplare zu Spielen. Dies funktioniert im Normalfall auf zwei Verschiedene Arten.

1. Komplett kostenloses Rezensionsmaterial.
2. Rabattierung auf Rezensionsmaterial.

Aber egal wie das Rezensionsexemplar bei uns gelandet ist, halten wir uns selbst an unsere eigenen Grundsätze.

1. Das Wichtigste – Rezensieren wir ein Spiel, fließt in die Wertung nicht ein, wie wir dieses erhalten haben. Schlechte Spiele bleiben schlecht und mittelmäßige werden nicht automatisch besser, weil sie kostenlos waren.
2. Sind wir von einem Spiel begeistert, dann, weil uns das Spiel gefällt, nicht, weil wir uns ein paar Euros gespart haben.
3. Wir lassen uns nicht beeinflussen. Wir würden niemals Gefälligkeitsrezensionen schreiben. Egal, ob wir darum gebeten werden würden oder aus einem schlechten Gewissen heraus.
4. Auch, wenn uns das bereits angeboten wurde, werden wir kein Geld für Rezensionen nehmen. Das bringt einen nur in Abhängigkeiten, in die wir gar nicht kommen möchten.
5. Wir schreiben auch über mittelprächtige oder schlechte Spiele. Es bringt nichts nur Rezensionen zu Spielen zu schreiben, die uns gefallen. Auch, wenn es eher langweilig ist Spiele zu spielen, die einem nicht liegen, nehmen wir die Herausforderung an, um euch zu informieren.
6. Auch, wenn ein Spiel durchfällt bleiben wir sachlich. Üble Verrisse mögen zwar vielleicht spaßig zu schreiben oder für unbeteiligte lustig zu lesen sein, aber es haben dennoch Menschen Arbeit uns Herzblut in ein Produkt gesteckt. Und diese verdienen es fair behandelt zu werden. Das Vorführen überlassen wir dann doch dem Privatfernsehen.


Kontakt zu Verlagen

Wir haben durch unsere Tätigkeit natürlich Kontakt zu diversen Verlagen. Dabei ist uns egal ob wir mit der Verlagsleitung, der Presseabteilung oder einer externen PR-Agentur sprechen. Der Kontakt beeinflusst das Ergebnis einer Rezension nicht. Auch, wenn wir immer wieder mal anecken, bleiben wir bei der Wahrheit.


Kontakt zu Lesern

Wir lieben den Kontakt zu unseren Lesern. Dennoch haben wir die Kommentare deaktiviert. Sobald wir eine DSGVO-Konforme Möglichkeit gefunden haben, die wir zu 100 % einhalten können, aktivieren wir sie gerne wieder. Denn der Austausch ist sehr wichtig für uns.


Ergänzendes

Diese Transparenzgrundlagen sind vom Stand 25.02.2019. Sollte sich etwas ändern, werden wir natürlich entsprechend informieren.