Fallout Shelter

Spieler: 2 - 4
Dauer:
60 - 90 Minuten
Zielgruppe: Einsteiger

 Multi-Singleplayer - Zu zweit spielbar

- 30.Jul.2020

Es gibt fiktive Welten, die mich einfach in ihren Bann ziehen. Egal, was dazu erscheint, es wird unbesehen bereits schon mal ins Herz geschlossen. Warum dem so ist, ist mit logischem Verstand nicht zu erklären. Nehmen wir mal Cthulhu als Beispiel. Der Mythos als Grundkonzept weiß mich immer und immer wieder zu begeistern. Ich spüre eine kindliche Vorfreude, wenn ein neues Spiel aus diesem Universum angekündigt wird. Und ich kann gar nicht sagen, wie häufig ich dabei enttäuscht wurde, weil es eben nicht dem entsprach, was ich mir vorgestellt hatte. Jedoch lässt sich die Faszination einfach nicht mindern.

Genau denselben Stand hat Fallout auf mich. Die ersten beiden Teile hatte ich damals auch am PC gespielt, aber so richtig eingestiegen bin ich erst mit Teil 3 auf der Playstation. Ich versank förmlich in dieser Welt und wollte sie nie wieder verlassen. Ein paar Titel später, kam dann das Brettspiel, welches mich bis heute mit einem Schauder erfüllt.

Aber, wie auch beim Mythos packt mich auch bei Fallout nicht die Logik. Und so hüpfte das Kind in mir auf und ab, als Fallout Shelter angekündigt wurde. Ob die Vorfreude belohnt wurde, erzähle ich euch hier.

Eine weitere Siedlung benötigt deine Hilfe.

(Fallout 4)


Fallout Shelter ist ein einfaches Worker-Placement Spiel. Sind wir am Zug, setzen wir einen unserer Arbeiter auf ein freies Feld. Nun müssen wir die rot aufgedruckten Kosten bezahlen, um die grün angegebene Belohnung zu erhalten. Dabei sammeln wir drei Rohstoffe. Energie, Nahrung und Wasser, die wir möglichst gewinnbringend weiterverwenden sollten.

Fallout Shelter Beispiel Einsetzen

Wir setzen unseren Arbeiter ins Diner und erhalten dafür 2 Nahrung.

Mit der Zeit wächst der unterirdische Bunker (Vault) durch unsere Bauaktionen, wodurch immer neue Einsetzfelder entstehen. Der Clou, unsere Räume können auch von den Mitspielern verwendet werden, wofür wir dann einen Rohstoff nach Wahl erhalten. Manche Felder bilden unsere Arbeiter aus, sodass sie auf gleichnamigen Einsetzfeldern den doppelten Ertrag liefern.

Fallout Shelter - Beispiel Ausbildung

Diesen Mitarbeiter haben wir in "A" ausgebildet. Das nächste Mal, wenn wir ihn auf ein "A" Feld setzen erhalten wir den doppelten Ertrag.

Neben Räumen sammeln wir auf unseren Ausflügen ins Ödland Ausrüstung, die wir entweder als Bonus im Spiel einsetzen oder für die Endabrechnung in Zufriedenheit (= Siegpunkte) umwandeln. Zuletzt kommen jede Runde Gefahren in unseren Bunker. Mit Würfeln wird festgelegt, welche Felder sie blockieren. Die Gefahren können in den meisten Fällen mit einem beherzten Würfelwurf beseitigt werden. Schaffen wir ihn nicht, ist unser Arbeiter verletzt und muss erst einmal verarztet werden.

Fallout Shelter Beispiel Kampf

Für die Ratten hätten wir eine 6 oder höher würfeln müssen. So wird unser Arbeiter verletzt und wir erhalten natürlich keine Belohnung. Die Gefahr bleibt in der Vault.

Ist der Gefahrenstapel aufgebraucht oder hat ein Spieler seinen sechsten Raum gebaut, endet das Spiel und derjenige mit der höchsten Zufriedenheit gewinnt.


Weitere Spiele vom "Fallout Shelter" Autor:

Wenn ich die Ohren spitze, höre ich meine DNA weinen.

(Fallout 3)


Christian meint:

Die gute Nachricht vorab. Fallout Shelter ist besser als sein großer Namensvetter. Gut, nach dem negativem Erlebnis, das wir mit diesem Spiel hatten, war es auch gar nicht so schwer. Aber es gibt auch gleich eine Ernüchterung, so richtig toll ist Fallout Shelter dann auch nicht.

Fallout Shelter - Beispiel Heilung

Blau sorgt dafür, dass sein verletzter Arbeiter wieder geheilt wird.

Dabei ist nicht nur die Metallbox ein schöner Blickfang. Auch das Material fängt die Grundsätze der Marke perfekt auf und zeigt uns viele Dinge, die Veteranen der Videospiele sofort erkennen. Das sorgt für ein wohliges Bauchgefühl. Auch der Einstieg ist nicht sonderlich schwer, sodass man fast direkt nach dem auspacken loslegen kann. Stück für Stück baut sich dann der Bunker vor einem auf und die vielen Arbeiter, die im Verlauf eines Zuges gesetzt werden können, sorgen für den, aus dem alten Siedler PC-Spiel bekannten, Wuselfaktor. Alles in allem eigentlich ein Garant für ein tolles Spiel.

Fallout Shelter - Wuselfaktor

Im späteren Spielverlauf scheint viel los zu sein.

Leider ist es aber so, dass Fallout Shelter kaum spannende Momente aufweist. Es plätschert eher vor sich hin. Warum auch nicht, denn ich muss mich nicht sonderlich anstrengen, um Rohstoffe zu ergattern und diese in Punkte umzuwandeln. Ich muss keine Maschinerie aufbauen oder coole Ketteneffekte finden. Das macht meine Züge fast schon irrelevant. So sehr, dass es einen kaum freut, wenn man durch einen guten Zug dann mal viele Rohstoffe bekommt. Denn um diese zu übersehen bräuchte man schon Tomaten auf den Augen. Jedoch lüfte ich hier und jetzt das große Geheimnis, wie man in Fallout Shelter gewinnt. Sorgt für viele Arbeiter, die ihr einsetzen könnt.

Fallout-Shelter Beispiel Bauaktion

Mit unseren Rohstoffen können wir uns die Krankenstation leisten, die wir dann neben unseren Aufzug platzieren.

Natürlich ist dieser Tipp eher augenzwinkernd gemeint, da Worker-Placement-Spiele in den meisten Fällen genau darauf abzielen. Aber hier ist es eben das Einzige, was man beachten muss. Denn Rohstoffe bekommt man immer und viele Arbeiter sorgen eben für viele Rohstoffe. Wobei die Ausrüstungen dann doch dafür sorgen, dass ein wenige, bessere Züge möglich sind, wenn man es ein wenig geschickt anstellt. Aber, wie oben erwähnt, sind diese so offensichtlich, dass man das nicht als Entdeckung feiern könnte.

Fallout-Shelter Beispiel Ausrüstung und Spielende

Am Ende dieser Partie haben wir es auf 12 Punkte gebracht und gnadenlos verloren. Aber wer sieht den Trick, wie man mit dieser Ausrüstung viele Rohstoffe generiert?

Dabei kommt ein nicht zu unterschätzender Glücksfaktor ins Spiel. Denn sammle ich bestimmte Ausrüstung für Siegpunkte, muss es nicht bedeuten, dass diese auch tatsächlich ins Spiel kommen. Oder egal, wie gut ich ausgerüstet bin, es bedeutet nicht, dass ich eine Bedrohung besiegen muss.

Fallout-Shelter - Gefahrenkarten

Ok, cool sehen die Gefahren schon aus. Sie bringen nur leider zu wenig Abwechslung ins Spiel.

So ist Fallout Shelter einfach "nur" ein nettes Spiel für zwischendurch. Fans des Universums werden vieles wieder erkennen und sich darüber freuen. Auf lange Sicht bleibt aber nur eine mäßige, spielerische Erfahrung, die man gerne mal mitspielt, aber nicht unbedingt einfordert.

Das gefiel uns:

  • Schöner Wuselfaktor.
  • Die Marke ist thematisch gut umgesetzt.
  • Einfacher, schneller Einstieg.

Das nicht so:

  • Dieser wird jedoch durch irrelevante Aktionen erzeugt.
  • Im Grunde hat man nach einer Partie alles gesehen.
  • Spielt sich, wie eine Suppe ohne Salz schmeckt.

Zusammenfassung

Ein nettes Worker-Placement-Spiel für zwischendurch, welches aber nicht einmal Fans der Marke so richtig in Begeisterungsstürme versetzt.

Spielstil Wertung

6
10
Fallout Shelter kaufen:

 
Hinweis:
Wir haben das Rezensionsexemplar ohne Auflagen gratis vom Verlag bekommen.
Mehr Informationen zu Affiliate Links und Rezensionsexemplaren findet ihr in unserer Übersicht zur Transparenz und in den Bestimmungen zum Datenschutz.

Teile diesen Beitrag!

Written by Christian Renkel
Christian liebt Brett- und Videospiele mehr, als ausreichenden Schlaf. Dabei ist ihm am wichtigsten, dass er in der jeweiligen Welt versinken kann. Egal, ob es die geschickte Mechanik oder die überkochende Emotion ist. So erreicht ihr ihn: Christian@Spielstil.net

Bewertung der Community

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Danke für deine Meinung

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen