Rettet die Eisbären - Brettspiel - Cover

Rettet die Eisbären

  • Spieler: 1 - 4
  • Dauer: 30 - 60
  • Zielgruppe: Familie

 Für Familien - Konfliktfrei - Kooperativ - Solo spielbar - Zu zweit spielbar

- 12.Nov.2021

Eigentlich sind Eisbären Einzelgänger. Heißt sie gehen sich die meiste Zeit des Jahres aus dem Weg und treffen sich nur zur Paarungszeit mit passenden Partnern. Nicht so im Brettspiel Rettet die Eisbären. Hier sammeln sich die possierlichen Tierchen in großen Gruppen auf Eisschollen. Das mag aber am ernsten Hintergrund liegen. Denn der Lebensraum ist bedroht und die mögliche Fläche schmilzt immer weiter. Können die Spieler also das Unglück verhindern und dafür sorgen, dass Eisbären wieder ihre Ruhe haben?

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

(Unbekannt)


Das Spielfeld zu Rettet die Eisbären wird jedes Mal zufällig aufgebaut. Es besteht dabei aus leeren Ozeanfeldern, Bojen und Eisfeldern, auf die wir auch gleich die erste Ladung Eisbären platzieren. Nachdem wir unsere Schiffe verteilt haben, kann es dann auch schon losgehen (von den anderen Markern mal abgesehen).

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 2

Ein weiterer Morgen bricht im Land der Eisbären an.

Am Zug haben wir drei Aktionen zur Verfügung. Mit diesen können wir unser Schiff bewegen, Daten sammeln oder Eisbären ein- oder ausladen. So müssen wir nicht nur die Eisbärenpopulation unter Kontrolle bekommen, sondern vorwiegend eine vorgegebene Anzahl an Daten erheben und das, bevor entweder ein Eisbär ertrinkt oder die Hitze in der Polarregion zu sehr zugenommen hat.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 3

Was sollen wir tun? Die Daten auf dein Eisschollen sammeln oder Eisbären einladen? Den Marker im Ozean darf man nur aufnehmen, wenn man seine Bewegung auf dem Feld beendet.

Denn jede Runde entscheidet ein Würfel, welche Scholle geprüft wird. Dann entscheidet sich, ob Eisbären sich vermehren, heranwachsen oder die Temperatur steigt. Alles im Rahmen der Möglichkeiten.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 4

Die 18er Scholle wird geprüft. Da ein Eisbär-Pärchen vorhanden ist, gibt es Nachwuchs, den wir aber auf anderen Schollen verteilen müssen, da sich auf dieser bereits 3 Eisbären befinden.

Damit wir etwas Hilfe erfahren, hat jedes Schiff seine eigene spezielle Fähigkeit. Zusätzlich lassen sich noch Hilfs-Bojen einsammeln, die jeweils ein für uns positives Ereignis auslösen.

 


Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.

(Albert Schweitzer)


Christian meint:

Das Brettspiel Rettet die Eisbären ist zuerst einmal eines. Richtig süß anzusehen. Wem geht denn beim Anblick der ganzen niedlichen Knubbel auf ihren Eisschollen nicht das Herz auf? Wer kann denn dann gelassen darüber entscheiden, welche der Kreaturen gerettet werden soll und welche nicht. Gut, das ist eine Aufgabe, der wir uns stellen müssen und natürlich fühlt man sich gut, wenn man die Eisbären dann auch in Sicherheit bringen können, aber wenn man genau darüber nachdenkt, ist das kein wirklich relevanter Teilaspekt des Brettspiels. Wir sind schließlich hier, um Daten zu erheben, wenn wir dabei dann noch ein paar Tiere retten, umso besser, aber ganz so dringend, wie man - dank des Titels - denken mag, ist es nicht.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 7

Die Scholle ist geschmolzen, zwei Eisbärchen im Wasser. Zum Glück sind sie nicht dumm und ziehen sich auf eine angrenzende Scholle zurück, wenn sie die Möglichkeit haben.

Das Brettspiel lässt sich relativ leicht besiegen.

Ja, ich weiß, es ist vollkommen unthematisch, aber das Brettspiel lässt sich relativ leicht besiegen, wenn man sich nicht von den Kulleraugen einlullen lässt. Hat man das erst einmal erkannt, ist es relativ unwahrscheinlich, überhaupt noch gegen das Brettspiel zu verlieren. Man düst durch den Ozean, sammelt Daten und versucht gerade so viele Aktionen auf die Eisbären zu verschwenden, wie es unbedingt sein muss. Einfach, damit der Vorrat nicht zur Neige geht und man noch Ausweichmöglichkeiten für den Nachwuchs hat. Das ist das ganze Geheimnis. Und wenn die Temperatur dann mal ansteigt, ist das auch nicht allzu schlimm.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 5

Das Sammeln von Daten bringt uns nicht nur dem Sieg entgegen sondern schaltet auch alle drei Schritte eine Verbesserung frei.

Was in der Realität einer Katastrophe gleich käme, hinterlässt im Brettspiel Rettet die Eisbären eher ein müdes Lächeln. Denn schmilzt dann mal eine Scholle, wird die Temperatur um 5° gesenkt und man kann weitermachen. Moment! Mag manch einer sagen. Wenn die Temperatur über 20° liegt hat man verloren! Das stimmt. Die Leiste geht aber bis 5 Schritte über die 20°. Wenn eine Scholle schmilzt, wird diese wieder um 5° gesenkt. Heißt, sind nicht alle Schollen weg, kann man auf diese Art nicht verlieren. Gut, es kann eine Spirale der Schmelze auslösen, aber bis das Problem auftritt, sollten die Daten schon unter Dach und Fach sein. Eine Verlust-Bedingung, die sich nicht erfüllen kann. Und somit einer Bedrohung durch einen zahnlosen Tiger gleicht.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel

Selbst wenn der Marker das oberste Feld erreicht hat, wird er bei eine Eisschmelze um 5° nach unten bewegt und ist schon wieder nicht höher, als 20°.

Aber warum gefällt mir Rettet die Eisbären dennoch? Nun, wie ich schon sagte, lädt mich das Aussehen des Brettspiels unglaublich ein. Ich will das Spiel einfach mit meiner Familie genießen. Und genau da gehört es hin. In einen kooperativen Kreis, der nicht alles bis ins kleinste Detail plant und dennoch auch mal gewinnen möchte. Zu Spielenden, die keine Gedanken verschwenden, ob es sich nun lohnt, einen Eisbären zu retten. Wer lieber gefordert werden möchte, sollte eben zu den entsprechenden Expertenspielen greifen. Aber die schöne Zeit, die ich hier mit meiner Familie bei Tee und Keksen habe, ist einfach unbezahlbar.

Rettet die Eisbären -Brettspiel - Beispiel 8

Wie kommt denn die Basis in die Mitte des Bretts? Durch Bojen erhalten wir Hilfskarten, die uns in unserem Kampf unterstützen. Mit einer lässt sich eine Basis verlegen.

Dabei sind die Regeln sehr einfach und schnell verinnerlicht. Gut, hier und da klingt das Regelwerk zu sehr nach einer lieblosen Aufzählung von Bedingungen, aber dadurch kommt man besser in das Brettspiel, als wenn es zu prosaisch gewesen wäre. Rettet die Eisbären ist ein Spiel, das ich alleine anders angehe als im Kreis meiner Liebsten. Wenn es dann eben eher aus dem Bauch heraus als analytisch gespielt wird, steigt auch die Herausforderung. Oder sagen wir es besser, so, hat man ein Herz mit den lieblichen Figuren, neigt das Brettspiel auch mal dazu, dass es eben knapp wird.

Das gefiel uns:

  • Wunderschön und optisch einladend.
  • Einfach zu lernen.
  • Gut zu planen.

Das nicht so:

  • Viel zu einfach zu gewinnen.
  • Die Eisbären sind weit weniger wichtig, als man es vermutet.

Zusammenfassung

Rettet die Eisbären ist ein wundervolles kooperatives Brettspiel für Familien. Da erlebt man die spannendsten Momente, während es für Planer zu leicht ist.

Spielstil Wertung

7
10

Rettet die Eisbären kaufen

 
Hinweis:
Wir haben das Rezensionsexemplar ohne Auflagen gratis vom Verlag bekommen.
Mehr Informationen zu Affiliate Links und Rezensionsexemplaren findet ihr in unserer Übersicht zur Transparenz und in den Bestimmungen zum Datenschutz.

Neues aus dem Beeple Netzwerk

  • Video: Brettspiel News 03/2022Video: Brettspiel News 03/2022
    Hier sind die Video Brettspiel News mit Neuheiten aus der Brettspielszene Inhalt ■ In eigener Sache■ News (Glow Solo, Asmodee Marketing, jogo do Ano 2021, La Granja RPG)■ Crowdfunding (Hike, Marvel Zombies, Skate Summer, Totel War: Rome, Land vs. Sea, Dom Pierre)■ Ticker (Nirvana, Golden Ei, Fairy Lights, Legacy of Yu, The Lost Code, Similo […] Read more »
  • Pimp my BrettspielPimp my Brettspiel
    Ach, wie schön ist das, mit Christian einen so tollen und offenen Chef zu haben. Als ich mit der Idee zu „Pimp my Brettspiel“ bin, sagte er nur: „Mach du!“ – Natürlich habe ich gemacht und seitdem sind wir in einem regen Austausch, was die neue Rubrik macht, was rein kommt und was ihr erwarten... Der Beitrag Pimp my Brettspiel erschien zuerst auf Brett und Pad. Read more »
  • kritisch gespielt: Würfelweltenkritisch gespielt: Würfelwelten
    Würfelwelten von Jamey Stegmaier – erschienen bei Feuerland Spiele Nachdem ich mich nun ausgiebig mit den neuesten Flip-and-Write Spielen auseinandergesetzt habe, möchte ich nun gerne auch noch den Fokus auf ein Roll-and-Write Spiel richten. Bei WÜRFELWELTEN könnte man nun zur Einleitung gut das benutzen, aber bevor ich mich in theologische Diskussionen verstricke, stelle ich lieber das […] Der Beitrag kritisch gespielt: Würfelwelten erschien zuerst auf fjelfras.de. Read more »
  • Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 35Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 35
    Vorstellung von Deckscape: Draculas Schloss, Cold Case Detectives: Tödlicher Sommer 1998, Dark Files: Koma und Crime Story: London. Read more »
  • Frühjahr 2022 Brettspiel Neuheiten Drei Magier SpieleFrühjahr 2022 Brettspiel Neuheiten Drei Magier Spiele
    Ein neues großes Kinderspiel erscheint bei Drei Magier Spiele. Die Villa der Vampire Autor: Guido Hoffmann, Jens-Peter Schliemann ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 5 In der Villa der Vampire geht es mal wieder rasant zu. Die Spielenden schlüpfen in die Rolle der kleinen Kindervampire und versuchen mithilfe der drei Vampir-Fledermäuse […] Read more »

Noch mehr neues aus dem Beeple Netzwerk...

Teile diesen Beitrag!

Written by Christian Renkel
Christian liebt Brett- und Videospiele mehr, als ausreichenden Schlaf. Dabei ist ihm am wichtigsten, dass er in der jeweiligen Welt versinken kann. Egal, ob es die geschickte Mechanik oder die überkochende Emotion ist. So erreicht ihr ihn: Christian@Spielstil.net

Bewertung der Community

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Danke für deine Meinung