Arkham Horror LCG Playmat (Cthulhu Playmat 2nd Edition)

 

- 7.Jun.2021

Update 22.06.2021:

Das neue Projekt für die Mage Knight Playmat von Powerplant Games ist nun live auf Kickstarter:

https://www.kickstarter.com/projects/powerplantgames/warrior-playmat-compatible-with-mage-knight

Wieso ist das hier interessant? Weil man auch wieder Arkham Horror Playmats bestellen kann!


Schon wieder ein mysteriöses Paket für Tom! Was mag da drin sein?

Mysteriös! Extra große Pfeffermühle? Essstäbchen XXL? Snowblades??

Vor ein paar Tagen hat uns Christian ja schon über die Vorteile von Unterlagen für Kartenspiele aufgeklärt und dabei auch seine neuste Verbesserung für den Spieltisch präsentiert, die "Bullets Playing Cards"-Spielmatte. Nun ist es ja so, dass solche Playmats generisch daher kommen, und das durchaus auch in verschiedenen Designs, aber eben auch sehr spezifisch für bestimmte Spiele. Manche Spiele, wie Oath oder Legendary Encounters: Alien haben gar nur noch eine Playmat als Spielplan.

Ich bekenne mich ja als Fan der Living Card Games von Fantasy Flight Games - und da musste ich einfach einen genaueren Blick auf den Kickstarter für die Playmats von Powerplant Games werfen, welche (aus lizenzrechtlichen Gründen) als "Cthulhu Playmat" bezeichnet werden. Aber machen wir uns Nichts vor - ein Blick auf die Playmat sagt uns, dass es hier um das großartige Arkham Horror Kartenspiel geht!

Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen.

(Henry Ford)


Aber schauen wir uns mal genauer an, was wir hier eigentlich haben. Es gibt im Grunde zwei Layouts: Beide Layouts sind für zwei Ermittler vorgesehen und einen Bereich für Agenda und Szene des aktuellen Szenarios. Außerdem ist im Zentrum viel Platz für die aktuellen Orte, auf denen sich die Ermittler und Monster/Gegner bewegen.

Ich schreibe absichtlich "Ermittler", nicht "Spieler", denn: Während das eine Layout für zwei Spieler vorgesehen ist, die sich mit ihrem jeweiligen Ermittler gegenüber sitzen, ist das zweite Layout für die Solospieler unter uns gedacht. Auf diesem befinden sich die Ablagen der Ermittler direkt nebeneinander, so dass man wunderbar "zweihändig" spielen kann.

Schließlich der Clou: Man kann die 2-Spieler-Matten direkt aneinander legen, um so eine doppelt so große Spielfläche für insgesamt bis zu 4 Spieler zu schaffen! Zwar gibt es den Bereich für die Agenda- und Szenenkarten dann doppelt, aber das ist kein echter Störfaktor in der Optik des Spiels.

Die einzelnen Matten sind mit 82cm x 82cm so groß, dass sie auf die meisten Spieltische noch bequem passen, aber auch nicht so klein, dass sie unpraktisch zum Spielen wären.

Noch einmal zurück zum Layout, beziehungweise Design: Es gibt insgesamt vier verschiedene Grunddesigns, zwischen denen man sich entscheiden kann. Von den nächtlichen Straßen Arkhams, über die endlose Weite der Leere des Alls, bis hin zu einem unheimlichen Landhaus ist für (fast) jeden Geschmack etwas dabei...


Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.

(Marie von Ebner-Eschenbach)


Thomas meint:

...ich selbst haben mich aber schließlich für ein eher zurückhaltendes Design im Stile eines Pokertischs entschieden. Allerdings mit einem leichten, cthulhuiden Touch, seht selbst:

Design des Cthulhu-Pokertischs (aus dem Kickstarter-Projekt von Powerplant Games)

Und da können wir gleich die Frage stellen: Wie gut ist denn die finale Qualität? Wie sieht dieses feine Muster auf der fertigen Playmat aus? Ich würde ja sagen: Exzellent! Doch seht selbst:

Das Muster ist wirklich wunderschön dezent gedruckt

Abgesehen von der hervorragenden Qualität des Drucks, rollen sich die Matten flach auf dem Tisch aus und liegen sofort komplett plan auf. Keine Wellen, kein hochbiegen der Kanten - und dennoch ein angenehm dünnes Material. Ich bin ganz ehrlich: Ich hatte noch keine Spielmatte, die so flach ausgerollt wurde! Und dass, obwohl die Spielmatten längere Zeit in den (mitgelieferten!) Pappröhren aufbewahrt wurden! Ich gehe so weit und sage mal: Alleine das Ausrollen und glattstreiche der Matte macht direkt Lust, darauf zu Spielen!

Als (überzeugter) Solospieler musste ich dann natürlich sogleich eine zweihändige (d.h. mit zwei Ermittlern) Partie spielen, um zu sehen, wie sich diese Spielmatten denn in der Praxis bewähren. Auf der Solo-Matte haben beide Ermittler einen eigenen Bereich, welcher in der Mitte abgegrenzt ist. Tatsächlich ist das sehr praktisch, weil so meine beiden Spielbereiche viel dichter aneinander heranrücken können - ich laufe durch die Abgrenzung auf der Spielmatte nicht in Gefahr, Karten, Token, usw miteinder zu verwechseln. Das ist schon sehr praktisch, muss ich sagen!

Der Spielbereich für die Szenario-Karten, also Agenda und Szenen, sowie das Begegnungsdeck, ist einen Tick weiter weg, als ich ihn auf dem bloßen Tisch legen würde - aber immer noch sehr gut erreichbar. So bleibt dann auch viel Platz, um in der Mitte die Orte auszulegen.

Die Bereiche für beide Ermittler sind deutlich getrennt und immer noch nahe zusammen: Super!

Als nächstes war dann das Spielen auf der 2-Spieler-Matte angesagt. Zusammen mit meiner Frau machten wir uns daran, den Mord im Excelsior-Hotel aufzuklären. Gefühlt hat man zu zweit noch ein bisschen mehr Platz in der Mitte; ich denke, es liegt aber einfach daran, dass die Form des Bereichs in der Mitte ein komplettes Rechteck ist.

Auch im Spiel zu zweit erwies es sich wieder als ungemein hilfreich, dass die meisten Karten auf dem Spielplan ihren festen Platz haben: Hände, Zauber, Schmuck, Verbündete - Alles hat seinen gekennzeichneten Platz. So fallen Spielfehler schnell auf, wenn man zum Beispiel aus Versehen ein zweites Schmuckstück ausspielen möchte. Gleichzeitig sind die Symbole aber nicht so aufdringlich gedruckt, dass sie mit dem Flair der Playmat brechen würden. Sie sind immer noch dezent genug, um die Stimmung des Spiels aufrecht zu erhalten.

Alles hat seinen Platz! Die Spielregeln werden sanft unterstützt, ohne aufdringlich zu wirken...

Also auch zu zweit funktioniert die Playmat ganz hervorragend. Und, wie ich finde, sieht auch unglaublich edel und schön auf dem Tisch aus. Die gesamte Optik passt einfach wunderbar zum Thema Arkham Horror.

Auch zu zweit kann man Kultisten mit Stil jagen...

Was leider nicht ganz so schön funktioniert, ist das Spiel zu dritt. Eigentlich bräuchte ich noch eine weitere Spielmatte; aber dann könnte man immer noch nicht bequem an drei Seiten des Tisches sitzen. Was ich wahrscheinlich tun werde, um dieses Dilemma zu lösen: Eine weitere 2-Spieler-Matte kaufen, und den Ermittler-Bereich sauber abschneiden, so dass man ihn an der 3. Seite wieder anlegen kann. Obwohl mir bereits jetzt das Herz blutet bei dem Gedanken, das Bastel-Skalpell bei dieser tollen Playmat anzusetzen...

Was kann ich also als Fazit sagen?

Braucht man diese Playmats? Nein, sicherlich sind sie nicht notwendig, wenn man das Arkham Horror Kartenspiel spielen möchte. Und wenn man keine Playmats mag, dann sicherlich erst recht nicht.

Aber. Wenn man weiß, dass man mehr als eine Kampagne spielen will, und man ohnehin eine Playmat für Arkham Horror verwenden will - dann führt meiner Meinung nach kein Weg an diesen Playmats vorbei! Sie sehen toll aus, sind super produziert und unterstützen obendrein auch noch den Spielablauf.

Wird Arkham Horror damit ein besseres Spiel? Wohl nicht - aber es wird definitiv ein schöneres, intuitiveres und stilvolleres Spielerlebnis!

Das gefiel uns:

  • Hervorragende Neopren-Qualität
  • Unterstützt den Spielablauf
  • Tolle Druckqualität
  • Sowohl Solo als auch für 2/4 Spieler

Das nicht so:

  • Keine zufriedenstellende Lösung für 3 Spieler

Zusammenfassung

Eine hervorragende Spielmatte, sowohl in Produktion als auch Design. Für Vielspieler des Arkham Horror LCGs eine absolute Empfehlung, wenn ohnehin eine Playmat auf den Tisch soll!

Spielstil Wertung

10
10

Arkham Horror LCG Playmat (Cthulhu Playmat 2nd Edition) kaufen

 
Hinweis:
Wir haben das Rezensionsexemplar ohne Auflagen gratis vom Verlag bekommen.
Mehr Informationen zu Affiliate Links und Rezensionsexemplaren findet ihr in unserer Übersicht zur Transparenz und in den Bestimmungen zum Datenschutz.

Neues aus dem Beeple Netzwerk

  • Brettspiel Adventskalender 2021 Brettspielbox – Klappe 2Brettspiel Adventskalender 2021 Brettspielbox – Klappe 2
    Heute geht es los mit der ersten Klappe des Brettspiel Adventskalenders 2021 der Brettspielbox. KLAPPE 2 Gewinnfrage Bitte die folgende Gewinnspielfrage auf dem Blog in den Kommentaren beantworten: Wenn du Carina, Tim oder Christoph EIN einziges Spiel empfehlen solltest. Welches wäre dieses? Lasst uns daraus die Brettspielbox Charts machen. Bis heute, 02.12. 23:59 geht die Umfrage! Gewinn Zwei Spiele gibt es zu gewinnen: Phil-Walker Harding – Explorers – Ravensburger. Explorers ist ein Flip n Write… Read more »
  • Azul in der Board Game ArenaAzul in der Board Game Arena
    Azul von Michael Kiesling – erschienen bei Next Move Der 1. Dezember wird vor allem von Kindern heiß erwartet: endlich gibt es wieder einen Adventskalender! Dank der tollen EXIT-Adventskalender aus dem Hause KOSMOS geht es mir da ganz ähnlich. Allerdings gab es heute noch eine andere schöne Überraschung: AZUL ist nun auf der Board Game Arena spielbar. Der […] Der Beitrag Azul in der Board Game Arena erschien zuerst auf fjelfras.de. Read more »
  • Live mit dabei: The Heist – Verbrechen lohnt sichLive mit dabei: The Heist – Verbrechen lohnt sich
    Nachdem das Genre der Escape- und Detektiv-Spiele mittlerweile sehr gut bedient wird, hat sich iDventure mit The Heist – Verbrechen lohnt sich nun etwas Neues ausgedacht. Das Spiel von Igor Korotkij und Alexander Krys ist mit der Aufschrift Live Mission Game betitelt und möchte uns noch tiefer ins Geschehen hinein ziehen. Ob das den Machern gelungen … Weiterlesen Weiterlesen Der Beitrag Live mit dabei: The Heist – Verbrechen lohnt sich erschien zuerst auf Brettspiel Reviews, Empfehlungen… Read more »
  • Kickstarter-Kampagne zur deutschen Version von Mindbug kann noch bis zum 11.12.2021 unterstützt werdenKickstarter-Kampagne zur deutschen Version von Mindbug kann noch bis zum 11.12.2021 unterstützt werden
    Auf der SPIEL 2021 gab es einen kleinen Hype-Titel, den vorher nicht allzu viele Leute auf dem Schirm hatten, der aber aktuell einige Blogger:innen begeistert: Mindbug. Dieses Spiel gab es in der englischen Version auch auf der Messe zu kaufen, doch nun gibt es eine Kickstarter-Kampagne, die auch Versionen auf deutsch, polnisch, französisch,spanisch und italienisch möglich macht. In Mindbug beschwört man Hybridkreaturen und schickt sie in den Kampf gegen die Gegner:innen - aber wenn man… Read more »
  • 17. Beeple Award: Brass: Birmingham17. Beeple Award: Brass: Birmingham
    Brass: Birmingham von Martin Wallace erhält als 17. Spiel den beeple Award Auch Expertenspiele haben die Chance, einen Beeple Award zu erhalten. Das zeigt sich mit der Auszeichnung von Brass: Birmingham. Dieses anspruchsvolle Wirtschaftsspiel erhält nun als 17. Spiel die besondere Auszeichnung des Beeple-Netzwerkes. Erdacht von: Martin Wallace • Illustrationen von: Lina Cossette, David Forest und Damien… Read more »

Noch mehr neues aus dem Beeple Netzwerk...

Written by Thomas Büttner
Tom schätzt neben komplexen Euros auch thematisch satte Solitär-Meisterwerke - und natürlich feine App-Umsetzungen. Dabei wird er schon mal ungehalten, wenn die Steuerung umständlich ist oder das User Interface unintuitiv. So erreicht ihr ihn: Tom@Spielstil.net
3 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Danke für deine Meinung