Spielhilfe – Arkham Horror Connectors

Die Überraschung war groß, als die Tage plötzlich ein Brief von Laserox in meinem Briefkasten war. Die Firma hatte ich nur im Kontext mit Inlays für Brettspiele im Kopf.
Arkham Horror Connectors

Was mag das sein?

Als ich den gepolsterten Umschlag öffnete, fiel es mir wieder ein: Zusammen mit den Playmats von Power Plant Games hatte ich ein wirklich tolles (wie ich hoffte) Zubehör bestellt. Schon hatte ich zwei kleine, laser-gravierte Holzplatten in der Hand.
Arkham Horror Connectors

Sauber und klar graviert.

Die auf beiden Seiten unterschiedlich gravierten “Wegweiser” kann man mit einem leichten Drehen im Wechsel in beide Richtungen vorsichtig ohne Beschädigungen aus den Vorlagen lösen. Unangenehmer Geruch, durch die Hitze beim Lasern, ist mir nicht aufgefallen, aber ein wenig Holzstaub war danach auf dem Tisch. Nichts, was ein feuchtes Tuch nicht lösen würde.
Arkham Horror Connectors

Schnell sind die Wegweiser aus der Vorlage gelöst.

So, und was sollen diese Pfeile tun?

Ganz einfach! Mit diesen praktischen, kleinen Wegweisern kann man schnell und unkompliziert die Verbindung zweier Orte bei dem Arkham Horror Kartenspiel anzeigen. Wenn viele Orte ausliegen, dann können die Wege schnell ein wenig unübersichtlich werden, doch hiermit ist das Geschichte.

Praktischerweise sind die Pfeile auf eine Seite in beide Richtungen bedruckt; auf der Rückseite (oder anderen Seite) mit einem Pfeil in nur eine Richtung. Denn manchmal sind Wege auch Einbahnstraßen. Im folgenden Bild nur Beispielhaft gelegt – korrekt wäre an der Stelle natürlich auch ein Pfeil in beide Richtungen.

Arkham Horror Connectors

Nie wieder die Übersicht verlieren in Arkham, Massachusetts!

Ich würde Arkham Horror – das Kartenspiel nicht wieder ohne die Wegweiser spielen wollen. Sie sind eine super Hilfe, um die Verbindungen zwischen den Orten darzustellen und mit dem eher neutralen Design stören sie auch das Gesamtbild des Spielaufbaus nicht wirklich.

Ich habe den Kauf definitiv nicht bereut! Nun heißt es abwarten, wie die Playmats sein werden!!
Anmerkung der Redaktion: Die Arkham Horror Connectors wurden von Tom selbst zum Vollpreis gekauft.

Teile diesen Beitrag!

Written by Thomas Büttner
Tom schätzt neben komplexen Euros auch thematisch satte Solitär-Meisterwerke - und natürlich feine App-Umsetzungen. Dabei wird er schon mal ungehalten, wenn die Steuerung umständlich ist oder das User Interface unintuitiv. So erreicht ihr ihn: Tom@Spielstil.net

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Danke für deine Meinung