Auch 2020 hieß es wieder quo vadis Pegasus? Doch anstatt sich wie gewohnt, persönlich zu treffen wich man mit der Prä-SPIEL-Veranstaltung auf den digitalen Raum aus. Dabei gab es nicht nur eine Vorstellung an neuen Spielen, sondern auch einen ganz persönlichen Chef Karsten Esser, der die Zeit nutzte, um ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Pegasus, Corona, Entwicklung

2020 ist ein Jahr, das alles auf den Kopf stellte und auch jetzt fühlt es sich so an, als ob man erst die Spitze des Eisbergs zu Gesicht bekommen hat. Es ist ein reines Glücksspiel, zu erraten, was die Zukunft bringen mag. Hätte man noch vor einem Jahr gesagt, dass das öffentliche Leben im Frühjahr beinahe zum erliegen kommt, wäre man wahrscheinlich als wahnsinniger Spinner abgestempelt worden. Doch inzwischen wissen wir, dass das nicht nur passierte, sondern seine Finger in alle Lebensbereiche ausstreckte und sich um manchen Hals schloss, um fest zuzudrücken. Da freut man sich über alle positiven Meldungen, die man bekommt. Und Karsten Esser hat einige davon.

„Wir leben davon, dass der lokale Einzelhandel den Endkunden bedient.“

„Wir hatten das Glück, dass wir unsere Bestellsoftware bereits umgestellt hatten.“, begann der Geschäftsführer von Pegasus zu erzählen. „Ohne diese hätten wir diese Zeit nicht bewältigen können.“ Zuerst mag  man sich vielleicht nach dem Grund fragen. Denn auch vorher konnten doch Kunden bereits ihre Bestellung auf der Homepage aufgeben, wie in vielen anderen Webshops auch. Doch Esser untermauert seine These mit weiteren Details. „Eigentlich sind wir als ein Großhändler aufgestellt. Wir leben davon, dass der lokale Einzelhandel den Endkunden bedient. Durch die lokalen Schließungen waren wir dann diejenigen, bei denen die Endkunden ihre Bestellungen direkt platzierten.“

Mehr Umsätze, mehr Aufwand.

Wer bereits selbst online auf einer Auktionsplattform oder Ähnlichem verkauft hat, weiß was das im Einzelnen bedeutet. Man erhält einen Auftrag, muss die Vorkasse abwickeln und dann versenden. Was bereits bei wenigen Bestellungen aufwendig ist, wird bei tausenden schnell zur Belastungsprobe. So auch für die Buchhaltung von Pegasus, die sich durch die vielen Vorkasse-Vorgängen einer Herausforderung gegenüber sah, mit der niemand gerechnet hatte. Denn von März weg stieg der Umsatz, grob gesagt, um 20 % zum jeweiligen Vormonat. Eine Entwicklung, die sich jeder Geschäftsmann wünscht, die jedoch auch erst einmal bewältigt werden muss.

„Wir haben also genau geprüft, was wir tun können, um die Ladengeschäfte zu unterstützen.“

Und der lokale Einzelhandel? Geriet dieser bei Pegasus in Vergessenheit? „Für uns ist der lokale Handel wichtig zum Überleben. Und das wissen wir genau. Wir haben also genau geprüft, was wir tun können, um die Ladengeschäfte zu unterstützen.“, erzählt Karsten Esser. Was daraus wurde, dürften wir alle mitbekommen haben. Wir durften bei Bestellungen unsere Lieblingsläden angeben, die eine Provision abbekommen haben. Wie viel Geld im Gesamten zusammengekommen ist, wurde nicht genannt. Aber dennoch dürfte man diesen Schritt als beinahe einzigartig ansehen.

Digital versus analog

Die Kontaktbeschränkungen sorgten noch für eine weitere Entwicklung in 2020. Persönliche Treffen waren beinahe unmöglich. Und so verlagerte Pegasus diese kurzerhand in den digitalen Raum. „Mit der CONspiracy und den Designer Days haben wir Formate, die uns ganz neue Aspekte ermöglichen. So hatten wir zum Beispiel Kontakt mit vielen Autoren, die wir auf einer Messe nie getroffen hätten.“ Gemeint war, weil die zu bewältigende Strecke viele Autoren auch gerne einmal abschreckte. So konnte jeder mit geringerem Aufwand seine Idee präsentieren. Dabei beschränkte man sich nicht nur auf Newcomer. „Auch ein Phil-Walker Harding aus Australien beteiligte sich, wie jeder andere auch, indem er der Redaktion in einer Online-Konferenz zeigte, was er ausgearbeitet hatte.“, erzählte Esser.

„Auch ein Phil-Walker Harding aus Australien beteiligte sich, wie jeder andere auch.“

Die Möglichkeiten kamen so gut an, dass sie auch beibehalten werden sollen, sobald es wieder möglich ist, sich im großen Rahmen miteinander zu treffen. Dabei möchte Esser nichts von einer reinen digitalen Welt wissen: „Es ist schön, zu sehen, wie gut das angenommen wird. Aber es geht nichts über das Gefühl, über eine Messe zu laufen und  die vielen Menschen deine Spiele spielen zu sehen.“

Projektverzögerungen

Wenn man einen Blick auf die verschobenen Termine der einzelnen Spiele wirft, möchte man fast glauben, dass Corona auch hier seine Finger im Spiel hat. Das stimmt laut Esser, aber auf eine andere Art als gedacht. „Normalerweise hat man einen immensen Druck, dass alle Neuheiten zur SPIEL fertig werden. Dieser besteht dieses Jahr nicht, sodass wir die einzelnen Projekte anders angehen können.“

„Normalerweise hat man einen immensen Druck.“

Das führte dazu, dass man die Projekte nun so gestalten konnte, dass man ihnen noch mehr Zeit für die Sicherung der Qualität widmen konnte. Anstatt also gleichzeitig an vielen Titeln zu arbeiten, hat man sich nun den Projekten nacheinander gewidmet. Zusätzlich stieg der Anteil an großen Spielen wie 7th Contintent und Tainted Grail, bei der man einfach mehr Zeit brauchte. Spiele wie Thunderstone Quest wurden dabei sogar outgesourct.

Home Office = Aufschwung für die Spielebranche?

Alles in allem eine Entwicklung, die man als Spieler eigentlich begrüßen dürfte. Denn mehr Zeit bedeutet einfach ein besseres Produkt. Und wenn nicht alle Spiele gleichzeitig veröffentlicht werden, hat man auch die nötige Zeit, sich den einzelnen Titeln zu widmen. Doch auch Esser blickt positiv in die Zukunft: „Sollte zum Beispiel das Recht auf Home Office kommen, bedeutet das im Umkehrschluss, dass der Einzelne durch das fehlende Pendeln mehr Freizeit hat, die er dann hoffentlich auch für Spiele aufwendet.“

Aber dennoch wünscht sich der Geschäftsführer von Pegasus erst einmal eines. Dass wieder Normalität eintritt und er auch wieder ganz normal Ausflüge mit seiner Familie machen kann.

Die vorgestellten Neuheiten.

Kinderspiel-Neuheiten

Langland Domino

(November 2020)

Langland Domino - Cover

Jeder Spieler versucht, seine Dominosteine abzulegen, wodurch lustige, lange Tiere entstehen, die durch die Röhren noch lustiger aussehen.

Timmy im Zoo

(Dezember 2020)

Timmy im Zoo - Cover

Ein Spiel, das Kinder auch ohne Anweisung von Erwachsenen Spielen können. Jeder Spieler hat ein Futter jeder Sorte. Am Zug würfelt man und verfüttert das aus Holz ausgesägte Futter, indem man dieses in einem schön gestalteten 3D-Spielplan einwirft. Dabei hat der Plan zwei Seiten. Auf der einen sind Land- auf der anderen Wassertiere zu finden.

Mary Magica

(Dezember 2020)

Mary Magica - Cover

Marys Kleidung liegt im Zimmer verstreut. Nun müssen wir der kleinen Hexe helfen, die magische Kleidung zu finden. Behilflich sind Magnete, die die richtigen Plättchen bei Berührung anziehen. Wer die meisten magischen Klamotten findet, gewinnt.

Schneckenslalom

(Dezember 2020)

Schneckenslalom - Cover

Für jeden Spieler werden drei Hindernisse ausgelegt. Nun müssen die Schnecken durch ein Holzstäbchen angeschoben werden, um im Slalom um die Hindernisse zu laufen und die Karte in der Mitte zu erreichen. Aber Vorsicht, nicht jeder Salat schmeckt jeder Schnecke und auch der Gärtner hat etwas gegen die süßen Tierchen.

Kanonen und Dublonen

(Dezember 2020)

Kanonen und Dublonen - Cover

Das namensgebende Geld sammelt sich auf vier Inseln. Geheim wählen die Spieler jede Runde aus, welche Insel sie aufsuchen möchten. Sind sie allein, gehört der Schatz ihnen. Wollten auch andere Piraten dort sein, wird mit einem Seekampf entschieden, wer das Geld einstecken darf.

Dragomino

(Dezember 2020)

Dragomino - Cover

Der neueste Ableger aus der Kingomino Reihe ist für jüngere Spieler gedacht. Erneut puzzelt man mit Dominosteinen sein Königreich. Stoßen dabei gleiche Bereiche aneinander an, legt man darauf Dracheneier. Nicht jedes dieser Eier beherbergt jedoch auch ein Drachenbaby, doch wer die meisten davon hat, gewinnt.

Pegasus Spiele

Doodle Dungeon

(Dezember 2020)

Doodle Dungeon - Cover

In diesem Flip & Write Spiel sind wir der glückliche neue Besitzer eines Dungeons. Leider ist dieser leer. Doch dem können wir mit einem Bleistift und einer Schablone Abhilfe schaffen. Sind wir fertig, wird ein Held den Dungeon durchlaufen. Punkte gibt es für besiegte Helden und den Dungeon selbst.

My Farm Shop

(November 2020)

My Farm Shop - Cover

Ein einfaches Familienwürfelspiel, bei dem es darum geht, das meiste Geld zu verdienen, in dem wir Naturprodukte verkaufen. Dabei ist es möglich, seinen Shop immer weiter auszubauen, um von den Würfeln der Mitspieler besser profitieren zu können.

Ghost Adventure

(November 2020)

Ghost Adventure - Cover

Es gibt sie noch, die neuen Spielideen. In diesem kooperativem Spiel müssen wir mit viel Geschick einen Kreisel über einen Parcours steuern. Diesen haben wir als Tableau in den Händen und müssen durch Neigen den Kreisel den Pfad entlang steuern. Und damit das noch schwerer wird, muss der Kreisel auch über den Rand hinaus auf die Spielfelder der Mitspieler fallen und weiterlaufen.

City of Angels

(Dezember 2020)

City of Angels - Cover

9 Fälle befinden sich in der Schachtel, die entweder solo, kooperativ oder kompetitiv angegangen werden. Zentrales Element sind die Verhöre, in denen der Spieler im kompetitiven Modus herausfinden muss, ob der Spielleiter lügt oder nicht.

UNDO – Gipfel ohne Wiederkehr

(Oktober 2020)

Undo Gipfel ohne Wiederkehr - Cover

UNDO wird weiter fortgesetzt. Diesmal geht es jedoch um das Leben von 7 Menschen. Unsere Entscheidungen sollen dabei helfen, sie heil zurück zu bringen.

Punktesalat

(bereits erschienen)

Punktesalat - Cover

Ein schnelles, einfaches Spiel. Ist man am Zug, nimmt man entweder zwei Gemüse oder eine Wertungskarte. Dabei entscheiden Letztere, für was es Punkte gibt. Wer am Ende die meisten hat, gewinnt.

Valentines Day

(Oktober 2020)

Valentines Day - Cover

Es ist Valentinstag und jeder möchte seiner Angebeteten die schönsten Rosen mitbringen. Leider hat der Blumenladen nicht genug für alle. Also wird geblufft, was das Zeug hält, damit man selbst die schönsten Rosen abbekommt.

Spielefaible

Micro Macro – Crime City

(Oktober 2020)

Micro Macro Crime City - Cover

Ein großes Wimmelbild als Spielkonzept. Eine riesige Faltkarte dient als Spielfläche. Auf dieser sind verschiedene Verbrechen und ihr Tathergang zu finden. Ziel ist es, diese zu lösen und die passenden Fragen dazu zu beantworten.

Frosted Games

Siderische Konfluenz

(Oktober 2020)

Siderische Konfluenz - Cover

Ein asymmetrisches Spiel für 4 – 9 Spieler. Jede Runde gibt es 10 Minuten, in denen alle Spieler beliebig miteinander handeln können, was für die nötige Prise Chaos sorgt. Der Ausgleich für die ansonsten knallharte Aufbaustrategie.

Aeons End

(November 2020)

Aeons End - Cover

Wie wir alle wissen, befindet sich die zweite Auflage von Aeons End im Nachdruck. Und diese ist auch schon wieder ausverkauft. Grund genug also gleich die dritte Auflage in Auftrag zu geben. Außerdem wurde die Lokalisierung der zweiten Welle angekündigt, wie auch, dass Aeons End Legacy auf Deutsch erscheinen wird.

Flippermania

(Anfang 2021)

Super Skill Pinball 4-Cade - Cover

Ein Roll & Write Flipperspiel, bei dem sich alle vier Tische tatsächlich anders anfühlen, verspricht Flippermania zu werden.

Kenner- und Expertenspiele

Eclipse 2nd Edition

(November 2020)

Eclipse - Cover

Eine riesengroße, übervolle Schachtel mit verbessertem Material. Außerdem wurden alle Texte neu übersetzt, damit dem epischen 4X-Spiel nichts mehr im Weg steht.

Cubitos

(November 2020)

Cubitos - Cover

Kauft die richtigen Würfel, um euren Läufer optimal zu unterstützen. Alle Würfel haben dabei ihre eigenen Funktionen. Ein Push-your-Luck Mechanismus sorgt dafür, dass das Spiel spannend bleibt.

Nidavellir

(November 2020)

Nidavellir - Cover

In diesem Bietspiel versuchen wir das beste Set an Zwergen zu sammeln. Dabei gibt es unterschiedliche Berufe, die alle auf ihre Art gewertet werden. Außerdem haben alle Bietchips separate Aktionen, die nur dann ausgelöst werden, wenn man diese nicht einsetzt.

Bonfire

(bereits erschienen)

Bonfire - Cover

Der neue Feld, in dem er endlich seinen Leistenmechanismus verwenden konnte. Thematisch sehr dicht, befindet es sich aktuell bei uns in intensivem Test. Bald hört ihr also mehr davon. Was wir aber schon verraten können, bisher sind wir begeistert.

Hier geht es zu unserer Bonfire Rezension.

Hansa Teutonica Big Box

(November 2020)

Hansa Teutonica Big Box - Cover

Die komplette Ausgabe des Spiels, in dem ihr versucht, Handelsstraßen einzurichten und eurem Gegner dabei immer den nötigen Schritt voraus zu sein.

Die Zwerge Big Box

(Dezember 2020)

Die Zwerge Big Box - Cover

Fast alles, was man sich als Zwerge Fan nur wünschen kann. Fast, denn zwei neue Figuren werden separat erscheinen, damit auch Fans der alten Ausgabe nicht verzichten müssen. Jedoch ist der Platz der zwei Figuren fest in der Box eingeplant.

Deep Print Games

Renature

(Oktober 2020)

Renature - Cover

In Renature setzen wir Dominosteine ein, um angrenzend Pflanzen erscheinen zu lassen. Dabei gibt die Wertigkeit nicht nur vor, wie viele Punkte wir erhalten, sondern auch, ob wir die Kontrolle über das Gebiet erhalten, was noch viel mehr Punkte bedeutet. Wunderschön gestaltet, aber fies und gemein.

Kyoto

(Oktober 2020)

Kyoto - Cover

Jeder Spieler stellt eine der Nationen dar, die gemeinsam versuchen, den Planeten zu retten. Zumindest teilweise. Denn eigentlich sitzen uns zwei Lobbys und das liebe Geld im Nacken. Geht der Planet den Bach runter, verlieren automatisch die Bösen. Das sind in dem Fall die, die das meiste Geld gescheffelt haben. Geht alles gut, gewinnt der Spieler mit dem größten Vermögen.

Teile diesen Beitrag!

Written by Christian Renkel
Christian liebt Brett- und Videospiele mehr, als ausreichenden Schlaf. Dabei ist ihm am wichtigsten, dass er in der jeweiligen Welt versinken kann. Egal, ob es die geschickte Mechanik oder die überkochende Emotion ist. So erreicht ihr ihn: Christian@Spielstil.net

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Danke für deine Meinung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen