Life is Life – NSV – 2016

Ich kann mich noch genau daran erinnern. Als Kinder saßen wir bei meiner Oma in der Küche und haben mit den Schafkopfkarten meines Opas „Schwimmen“ gespielt. Wie das Spiel genau funktionierte weiß ich nicht mehr ganz genau. Ich weiß lediglich, dass man einzelne Karten mit der Auslage tauschte, um so ein Siegerblatt zu bekommen. Später haben wir das Ganze noch mit „Datzen“ aufgewertet. Wer verlor bekam die Finger mit einer zufälligen Anzahl an Karten verdroschen. Und da wir alle harte Jungs waren haben wir uns natürlich einiges einfallen lassen, wie das ganze möglichst schmerzhaft wird.

Aber zurück zum Thema. Wir waren bei „Schwimmen“. Erinnert wurde ich an das Spiel, als ich „Life is Life“ getestet habe, da es hier gewisse Parallelen gibt. Nein, ihr könnt beruhigt aufatmen. Es gibt keine Datzen. Also, beruhigt erst einmal euren Puls und lest einfach weiter.

LEBEN UND STERBEN LASSEN

 

BEISPIELZÜGE

 
 

 

Life is Life

Nürnberger Spielkarten Verlag 2016


Autor: Jamey Stegmaier
Dauer: ca. 15 Minuten
Spieler: 3-5
Schwierigkeit: Einfach

Anmerkungen

  • Punkt 1 ist ganzschön lang aber das macht garnichts
  • Punkt 2
  • Punkt 3
  • Punkt 4

Dir gefällt dieser Bericht? Dann könnte dich das hier auch interessieren: