Interview Cherise Wilson – Japanime Games

Hallo Cherise, danke, dass du dir die Zeit nimmst, um meine Fragen über Japanime Games zu beantworten. Könntest du dich bitte unseren Lesern vorstellen? Was tust du bei Japanime Games?

Hallo Christian! Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um mit uns zu sprechen. Mein Name ist Cherise Wilson und ich bin Production Manager bei Japanime Games. Außerdem kümmere ich mich aktuell um unser komplettes Marketing. Das bedeutet, dass ich mit wundervollen Menschen wie dir sprechen darf!

Cherise Wilson mit ihren Japanime Schätzen Pressefoto Japanime Games

Wie hat alles begonnen? Was ist die Idee hinter Japanime Games?

Der Geschäftsführer von Japanime Games, Eric Price, begann damit online Sammelkarten zu verkaufen. Dafür hat er einen eigenen Shop eröffnet. Als er immer mehr Menschen in Japan kennenlernte, hat ihn ein Angestellter von Arclight gefragt, ob er die englische Version von Tanto Cuore veröffentlichen möchte. Er hat sich dafür entschieden. Japanime Games war geboren! Er hat seinen Laden geschlossen und hat sich darauf fokussiert Brett- und Kartenspiele mit Anime-Thema zu publizieren. Das ist immer noch unsere Hauptbeschäftigung. Jedoch haben wir zusätzlich begonnen, eigene Spiele zu entwickeln.

Was denkt ihr, wenn ihr auf die letzten Jahre zurückblickt? Habt ihr eure Idee erfüllt?

Japanime Games hat sicherlich am Ziel, großartige Spiele aus Japan herauszugeben, festgehalten. Tanto Cuore war schon immer ein Favorit der Fans. Mit Heart of Crown haben wir es geschafft eine noch größere Gruppe zu erreichen. Wir sind schon auf die Reaktionen unserer Fans an Kamigami Battles – dem ersten Spiel welches wir selbst entwickelt haben – gespannt. Das Artwork dafür ist einfach umwerfend.

Du hast mir mal geschrieben, dass alle Mitarbeiter über die komplette USA verteilt sind. Ist es nicht schwer, trotz dieser Distanz, zusammen zu arbeiten?

Ja, wir haben Mitarbeiter in so ziemlich jeder US-Zeitzone. Oftmals kann es schwer sein, wenn nicht jeder am selben Ort zusammenarbeitet. Kommunikation ist sehr wichtig. All unsere Mitarbeiter müssen ziemlich technisch versiert sein, um alles vorantreiben zu können. Wir verwenden viele online Plattformen, damit wir miteinander reden können. Außerdem versuchen wir regelmäßige Meetings in Videochats anzusetzen, um aktuelle Projekte zu besprechen. Ich kann mich nicht beschweren. Ich arbeite von Zuhause aus.

Wie entscheidet sich Japanime Games für ein neues Projekt?

Wir erhalten viele Vorschläge für neue Spiele von Autoren. Außerdem geht Eric zu Messen in Japan und spricht mit den Designern vor Ort. Allgemein gesagt prüfen wir zuerst die Ähnlichkeit zu unseren Spielen, die Qualität und das benötigte Artwork (welches fast immer Anime ist) und, was am wichtigsten ist, ob das Spiel Spaß macht. Wir testen jedes Spiel, welches wir eventuell in unser Programm aufnehmen möchten. Wenn am Spiel noch eine Anime-Lizenz hängt – wie bei Sword Art Online: Sword of Fellos – überlegen wir, wie viele Fans ein darauf basierendes Spiel haben möchten.


Viele eurer Spiele sind Deckbuilder. Steckt ein Geheimnis hinter der Fokussierung auf diesen Mechanismus?

Ja, wir haben viele Deckbuilder! Es hat alles mit Tanto Cuore begonnen. Unsere Fans lieben sie so sehr (genau wie wir), dass wir einfach damit weitermachen. Es steckt kein Geheimnis dahinter, außer, dass wir überzeugt sind, dass unsere Deckbuilder Spaß machen. Hast du viele Karten, kannst du einiges an Artwork zeigen. Und wir lieben fabelhafte Anime Kunst! Wahrscheinlich ist das der Grund, warum wir dazu tendieren mehr Deckbuilder und Kartenspiele als Brettspiele zu produzieren.

Mitarbeiter beim Entladen Pressefoto Japanime Games

Viele eurer Spiele werden über Kickstarter finanziert. Warum habt ihr euch für diesen Weg entschieden? Was sind die Vorteile?

Kickstarter ist eine großartige Möglichkeit, um unsere Fans über große anstehende Projekte zu informieren. Außerdem können wir so unseren Fans eine Produktvielfalt bieten, welche ohne Kickstarter nie möglich wäre. Wir konnten zum Beispiel ein Artbook für die Winter Romance Kampagne erstellen. Ich bin sehr gespannt auf die Reaktionen unserer Fans, denn es gibt viel Hintergrundinformationen über die Welt und die Charaktere des Spiels. Zusätzlich kann man das komplette Artwork sehen, welches normalerweise auf den Karten abgeschnitten wird oder nur ganz klein zu sehen ist. Kickstarter ermöglicht es uns, das Interesse an diesen Artikeln zu messen und gibt uns die Mittel, um neue Projekte außerhalb der Spieleproduktion zu übernehmen.
Außerdem möchten wir unseren Fans die Möglichkeit geben zu sagen, was sie sich von uns wünschen. Egal, ob es Spielmechaniken betrifft, oder welche Gegenstände wir produzieren sollen. Kickstarter gibt uns einen Kanal, um direkt mit unseren Fans zu sprechen, damit wir ihnen die Produkte geben können, die sie wirklich wollen. Wir wissen, dass wir das ohne die Unterstützung unserer Fans nicht könnten. Darum ist es so wichtig zuzuhören und sicher zu gehen, dass wir das Richtige tun.

Welche Risiken habt ihr als Firma mit Kickstarter?

Kickstarter birgt immer das Risiko, dass unvorhergesehene Kosten auftreten, die nicht durch das in der Kampagne gesammelte Geld gedeckt sind. Wir waren zwar nie betroffen, aber das Risiko besteht. Wir arbeiten, basierend auf unserer Erfahrung aus vorherigen Projekten, an Wegen, um die Gefahr zu minimieren. Das größte Problem sind Lieferverzögerungen. Japanime Games hat immer alle Kickstarter Projekte ausgeliefert, aber manche hatten unglücklicherweise schwerwiegende Verzögerungen. Das ist für unsere Unterstützer unglaublich deprimierend, was sich als Frustration auf das Team niederschlägt, da wir unsere Fans nicht enttäuschen wollen. Ich bin weiterhin auf Verbesserungen fokussiert, da die Produktion in meiner Hauptverantwortung liegt.

So, das Kickstarter Projekt war erfolgreich. Wie sind die nächsten Schritte? Was muss getan werden, damit ein Spiel veröffentlicht werden kann?

Nachdem das Projekt finanziert wurde, werden zuerst alle Mengen zur Erfüllung jedes einzelnen angebotenen Artikels bestätigt. Danach erhalten wir das finale Angebot. Nun beginnen wir damit die Produktions-Dateien zu finalisieren und diese an unsere Druckereien zu senden. Danach erhalten wir Muster, welche wir bestätigen oder mit Anmerkungen zur Korrektur zurückschicken. Wenn alles abgenommen wurde übernehmen das Logistik- und das Lagerteam, um mit unserem Hersteller die Zustellung der Sendungen vorzubereiten. Das klingt vielleicht simpel, bedeutet jedoch viele Stunden, die wir mit Grafik-Dateien, Dokumenten und Emails verbringen, um sicher zu gehen, dass alles korrekt abläuft.


Ich habe schon viele Spiele von Japanime Games gespielt (weitere werden folgen). Manche sind toll, andere sind schlecht. Aber eines haben viele gemein. Wie kam es dazu, dass ihr euch für halbnackte Mädels in sexy Posen entschieden habt? War nur „Sex Sells“ der Grund?

Unser erstes Spiel war das von Arclight Games entwickelte Tanto Cuore. Arclight verwendet in ihren Spielen sehr häufig sexy Anime Frauen und wir lokalisieren viele ihrer Titel. Infolgedessen wurde das ein Thema von uns. Genauso wie Deckbuilder. Ich denke einige unserer Fans erwarten das auch bis zu einem gewissen Grad. Aber wir sind nicht darauf festgelegt oder achten bei der Wahl neuer Titel darauf. Heart of Crown ist auch sehr erfolgreich und hat eine weitaus familienfreundlichere Optik, als Tanto Cuore. In diesem Sinne ist das Artwork der neuesten Version von Tanto Cuore – Winter Romance – viel familientauglicher im Gegensatz zu alten Editionen. Und das ist ein Spiel, um das wir Arclight zur Entwicklung gebeten haben. Hauptsächlich möchten wir Spiele, von deren Spaß wir überzeugt sind und welche ein großartiges Artwork haben.

Prototyp einer Kamigami Battles Erweiterung
Pressefoto Japanime Games

Vom feministischen Standpunkt gesehen, und in einer Zeit, in der jeder über #MeToo diskutiert – habt ihr schon Nachrichten und Mails von Menschen erhalten, die sich von eurem Artwork belästigt fühlen oder sich darüber Sorgen machen? Wie geht ihr damit um?

Ja, einige unserer Artworks wurden von manchen öffentlich kritisiert. Hauptkritikpunkt ist der, dass die sexualisierte Darstellung in unseren Spielen schädlich für Frauen ist. Wir teilen dieses Gefühl nicht. Jedoch unterstützen wir auch keine Gewalt oder respektloses Verhalten gegenüber Frauen oder sonst jemanden. Wir arbeiten hart daran ein gutes Beispiel für respektvollen und positiven Umgang im Angesicht solcher Negativität zu sein. Es ist ok, dass Menschen das Artwork unserer Spiele nicht mögen. Wir wissen, dass sie nicht für jedermann sind. Wir unterstützen lediglich den Fakt, dass manche Menschen von dieser Art Grafik angezogen werden.

Welche Spiele erwarten uns nächstes Jahr? Gibt es irgendwelche großen Überraschungen?

Wir haben für nächstes Jahr eine große Auswahl an Spielen geplant. Es wird gigantische Mecha-Spiele, einige Spiele über Liebe und viele einzigartige japanische Titel geben. Die Titel variieren dabei zwischen Brett- und Kartenspielen, sowie Deckbuildern. Die größte Überraschung für unsere Fans dürfte die Menge an Lizenztiteln sein, an denen wir aktuell arbeiten. Wir haben bereits Robotech Spiele angekündigt, aber wir haben noch weitere populäre Serien in Planung.

Spiele über Liebe? Ist das Thema an sich überhaupt populär? Welche Ideen habt ihr hier?

Meiner Meinung nach ist es schwer gute Spiele über Liebe zu machen. Vielleicht liegt es einfach daran, dass viele Menschen Spiele mit dem Thema nicht mögen? Unsere Spiele tendieren thematisch stark in Richtung Anime. So werden Anime-Fans allein schon deswegen Spaß haben, weil die Mechaniken die Handlungen ihrer liebsten Shows abbilden. Love Battle! High-School basiert zum Beispiel auf dem Harem Anime Genre. In diesem gibt es zumeist einen Charakter, in den fünf oder mehr andere Charaktere verliebt sind. So besteht das Spielziel darin es zu schaffen, dass dein bevorzugter Partner mit dem Helden zusammenkommt. Das Spiel behandelt zwar Liebe, aber es passiert noch so viel mehr. Nachdem, was ich bisher gesehen habe, spricht dieses Spiel unsere Fans wirklich an.

Du hast oben nebenbei erwähnt, dass ihr weitere Lizenztitel in Planung habt. Du kannst doch keine derartige Ankündigung machen und dann keine weiteren Informationen herausgeben. Also, an welchen weiteren Lizenzen arbeitet ihr?

Unglücklicherweise sind die Verträge noch nicht finalisiert. So kann ich leider keine weiteren Informationen herausgeben. Das Einzige, was ich sagen kann, ist folgendes. Eines der Spiele basiert auf einem sehr populären Harem-Anime. Ein anderes auf einer langlebigen Fantasy Anime Serie. Ein weiterer Titel hat ein Plattform-Adventure Videospiel als Vorlage. Außerdem besteht die Chance, dass wir weitere Spiele mit riesigen Kampfrobotern (Mechas) aus älteren Serien umsetzen. Sorry, dass ich nichts Weiteres sagen darf, aber ich hoffe, dass deine Leser die Hinweise verstehen!


Ich kann mich noch daran erinnern, dass es eine Tanto Cuore Umsetzung im iOS App-Store gab. Nun ist sie verschwunden. Weißt du warum? Sind weitere Smartphone Spiele geplant?

Ein Messestand
Pressefoto Japanime Games

Ich bin sehr vertraut mit diesem Thema und habe einiges an Zeit aufgewandt um die Situation zu klären und unseren Fans eine klare Antwort geben zu können. Der Entwickler Playdeck hatte einige Probleme und deswegen diverse Titel aus dem App Store entfernt. Auch Tanto Cuore. Es gab ein Update der Plattform, welche eine komplette Rekonstruktion des Spiels benötigt, aber sie planen es eventuell wieder hochzuladen.

Unser Team hat lange Gespräche über weitere digitale Versionen unserer Spiele geführt (aktuell haben wir nur Heart of Crown von Culture Select auf Steam), derzeit haben wir allerdings keine Kapazitäten, um uns darum zu kümmern. Du könntest hierfür vielleicht irgendwann ein Kickstarter-Projekt entdecken.

Ihr wurdet in Essen Opfer von Dieben. Wir hoffen, dass das Erlebnis euch nicht nachhaltig beeinflusst, so dass ihr Deutschland nie wieder besucht. Welche Konsequenzen zieht ihr daraus?

Wir, und mindestens 5 andere Firmen, waren unglücklicherweise Diebesopfer auf der diesjährigen Messe. Ich denke nicht, dass es uns davon abhält erneut nach Deutschland zu kommen (wir finden Deutschland wirklich toll!). Aber es bedeutet für uns, dass wir weitere Vorbereitungen vor zukünftigen Veranstaltungen treffen werden. Nicht nur auf Deutschen. Es könnte sein, dass wir Kunden vermehrt um Kartenzahlung bitten. Wir wissen, dass die Zahlungsmethode in Deutschland nicht bevorzugt ist. Außerdem werden wir uns besser auf den Abbau vorbereiten. Die persönlichen Gegenstände unseres Personals müssen geschützter sein. Wir diskutieren immer noch intern über Lösungen, aber wir wissen, dass wir uns zukünftig anpassen müssen, um so etwas zu verhindern. Zusätzlich arbeiten wir mit den Organisatoren der Messe Essen zusammen, um zu klären, welche Hilfe sie für Teilnehmer und Aussteller anbieten können. Sie hatten uns bereits dabei geholfen dieses Problem anzugehen und Lösungen vorzubereiten. Wir freuen uns, diese Diskussion mitgestalten zu können und halten es für wichtig, dass wir dies tun, um unsere Unterstützung für andere Menschen zu zeigen, die sich mit diesem Thema beschäftigen mussten.

Ich habe euren Artikel über den Raub und die damit verbundene Spendensammlung gesehen. Welche Rückmeldungen habt ihr hierzu erhalten? Waren sie durchwegs positiv? Und was macht ihr mit dem Geld, sofern die Sammlung euren Verlust überschreiten sollte?

Ja, wir haben eine Spendensammlung begonnen, um die Verluste aus diesem Diebstahl zu minimieren, da die Haupteinnahmen aus der kompletten Veranstaltung gestohlen wurden. Es ist sehr enttäuschend, dass es gerade zu einem Zeitpunkt passierte, an dem diese Menge an Spielen ansteht, die nächsten Monat erscheinen. Wir hatten das komplette Jahr an diesen Titeln gearbeitet. Die Rückmeldungen unserer Fans waren großartig. Es gab keinerlei negative Rückmeldungen. Nur Nachrichten von Menschen, die eine große Menge an Fragen zur Situation hatten, was wir natürlich verstehen. Wir geben unser Bestes diese schnellstmöglich zu beantworten. Bis heute haben wir knapp 4.000 $ gesammelt, was wirklich unglaublich ist. Ich erwähne immer wieder, dass unsere Fans die Besten sind und das meine ich auch genauso, wie ich es sage. Sie sind unglaublich positiv und unterstützen uns, selbst dann, wenn wir es vermasseln. Wir versuchen ihnen gerecht zu werden, gerade, weil sie es verdienen. In dieser Spendensammlung versenden wir kleine Geschenke als Dank an alle Unterstützer, um unsere Wertschätzung zu zeigen. Wir hoffen natürlich, dass wir den kompletten Verlust refinanzieren (unser finales Ziel liegt bei 10.000 $). Jegliches Geld, das dieses überschreitet wird anderen, vom Diebstahl betroffenen Verlagen zur Verfügung gestellt. Um mehr über die Situation und die anderen Betroffenen zu erfahren, können deine Leser unsere Geschichte über den Diebstahl auf der Spiel 2018 hier nachlesen: https://japanimegames.com/pages/spiel-robberies.


Nun noch ein paar persönliche Fragen. Jeder muss da durch.
Was tust du, wenn du nicht spielst oder an neuen Spielen arbeitest? Hast du überhaupt Zeit für andere Hobbys?

Meiner Meinung nach ist es sehr wichtig anderen Aktivitäten nachzugehen, egal, was du tust, aber speziell, wenn du in der Spieleentwicklung arbeitest. Spiele haben solch eine breite Varianz an Themen. Alles kann dich für eine neue Idee inspirieren. Deswegen sollten Entwickler alles Mögliche machen! Allgemein spiele ich Spiele, wenn ich nicht arbeite. Digital, wie analog. Ich genieße es auch, sowohl digitale als auch multimediale Kunst zu praktizieren. Ich versuche regelmäßig Yoga zu machen, weil ich der Überzeugung bin, dass es hilft deinen Kopf zu klären. Außerdem macht es mir Spaß. Zusätzlich habe ich begonnen mich ehrenamtlich bei uns im Tierheim zu betätigen.

Geschäftsführer Eric Price mit seiner Partnerin Kimo auf einem örtlichen Oktoberfest. Pressefoto Japanime Games

Welches Buch hat dich zuletzt fasziniert?

Ich habe gerade Ray Bradburys „Das Böse kommt auf leisen Sohlen“ (Something Wicked this way comes) beendet, weil wir einen Halloween-Sale mit demselben Slogan durchgeführt haben. Diesen habe ich am selben Tag gestartet, an dem die Geschichte spielt, was ich lustig finde. Ich hatte bisher noch keines seiner anderen Bücher gelesen, finde jedoch, dass sein Schreibstil in diesem Buch anders und poetischer ist, als der anderer Autoren, die ich kenne. Es war keine besonders gruselige Geschichte, aber es gab eine Art optimistisch nihilistisches Thema, welches zum Höhepunkt führte, in dem die Protagonisten die Antagonisten besiegten, was ich für interessant hielt und von dem ich mich persönlich angesprochen fühlte. Faszinierend fand ich, dass ich mir während des Lesens alle Szenen so vorstellte, als würde ich einen Film sehen. Das Nachwort bestätigte, dass dies genau Bradburys Intention war. Offensichtlich hat er den Nagel auf den Kopf getroffen.

Erzähl uns von deinem absoluten Lieblingsfilm und warum wir ihn gesehen haben sollten.

Immer, wenn mich jemand nach einem Film fragt, den man anschauen sollte, antworte ich mit John Carpenters „Das Ding“. Das ist einer der Filme, den ich immer und immer wieder anschauen kann, ohne dessen müde zu werden. Es hat einen großartigen Plot voller Mysterien über die Kreatur und lässt dich in wahrer Faszination des Horrors ständig darüber nachdenken, wie es wohl ausgehen wird. Die Besetzung ist fantastisch (Kurt Russel hält immer, was er verspricht, hahaha!), insbesondere das Special-Effects Team. Ich bin vernarrt in Horrorfilme, ohne CGI-Effekte , und „Das Ding“ ist meiner Meinung nach der König seines Genres. Es gibt einige Theorien, wer am Ende des Films vom Ding infiziert ist. Wenn du an Filmgeschichte interessiert bist, ist „Das Ding“ definitiv einer der Filme, in denen du mehr darüber lernst.

Du strandest auf einer einsamen Insel. Welche 5 Spiele willst du bei dir haben?

Haha, das ist wahrscheinlich die leichteste Frage für mich!

Mage Knight – Das ist der erste Eintrag meiner Liste, da es eine derart breite Möglichkeit an Mechaniken gibt, um deinen Mage Knight zum epischsten Krieger zu machen. Du kannst kooperativ oder kompetitiv spielen und es gibt einige Szenarien. Alles in allem dürfte es der perfekte Titel für die einsame Insel sein. Die Spieldauer ist lang und die Wiederspielbarkeit beachtlich. Ich liebe Rollenspiele und Mage Knight befriedigt das Bedürfnis, ohne die ganzen Vorbereitungen einer Kampagne. Wenn ich ein Rollenspiel mitnehmen würde, wäre es Pathfinder, einfach deswegen, weil du es bis in die Ewigkeit spielen kannst ohne Mangel an Optionen oder neuen Wegen. Aber ich müsste sichergehen, dass mein Spielleiter mit auf der Insel ist! Er ist sehr gut darin denkwürdige Kampagnen zu erschaffen.

Galaxy Trucker – Mein absolutes Lieblingsspiel! Ich liebe es Schiffe zu bauen und dann zuzuschauen, wie sie den Zufallsereignissen standhalten. Es braucht Zeit, um es wirklich durchzuspielen. Allein der Zufall beim Schiffbau, die Ereigniskarten und das immer größer werdende Schiff lassen mich des Spieles nie müde werden.

Evolution – Eines der Spiele, die ich wirklich liebe, aber nie meisterte. Ich denke Thematik und Mechanik arbeiten hier perfekt zusammen. Ich hätte gerne die Chance das Spiel zu üben, um besser zu werden. Das Artwork ist klasse, so dass ich es auch einfach liebe, dieses anzusehen.
Castles – Mein liebster Part des Spiels ist das Entwerfen der Burg. Manchmal bin ich nur deswegen nicht so gut in dem Spiel, weil ich mich mehr darauf konzentriere, mein Schloss gut aussehen zu lassen. Aber das ist ein weiteres dieser Spiele, welches viele zufällige Elemente hat, die helfen, das Spiel frisch zu halten.

Heart of Crown – Abgesehen von Dynamite Nurse, ist dies mein liebster Deckbuilder. Ich habe mich nicht für die Dynamite Nurse entschieden, weil Heart of Crown für ein einsame Insel Szenario, in dem wir nur 5 Spiele haben, einfach mehr Inhalt hat, mit dem man arbeiten kann und gleichzeitig sehr viel Spaß hat. Mit 2 Basisspielen, 4 Erweiterungen und 1 Mini-Erweiterung hat dieses Spiel genug Vielfalt, um mich lange Zeit zu unterhalten! Ich genieße Deckbuilder wirklich, was besser ist, wenn man bedenkt, wo ich arbeite. Ich denke wirklich, dass Heart of Crown einzigartig im Genre ist.

Alles in allem habe ich diese Spiele gewählt, weil sie zu meinen Favoriten gehören und es eine breite Varianz gibt. Außerdem unterstützen die meisten von ihnen viele Mitspieler, selbst wenn dafür Hausregeln verwendet werden müssen. Je mehr Spieler, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir auf der Insel überleben! Vielleicht überdenke ich diese Frage zu sehr, haha!

Du kommst in die Hölle. Welches Spiel musst du als Strafe immer und immer wieder spielen?

Die Siedler von Catan. Und der Würfel landet immer genau vor meinem Zug auf der 7. So dass ich nie irgendwas tun kann.

Gibt es irgendwas, was du der Spieleszene schon immer sagen mochtest, dich aber noch nie getraut hast?

Ich möchte jedem „Danke“ sagen, der hart daran arbeitet, dass die Szene so ist, wie sie ist. Ich weiß, dass sie nicht perfekt ist, aber die Szene, die von Entwicklern und Spielern geschaffen wurde ist unglaublich. Ich habe so viele Leute getroffen, die mir das Gefühl geben, dass ich geschätzt werde und einen Wert habe, und das kann ich nicht über jeden Ort sagen, an dem ich gearbeitet habe. Es war eine wirklich mächtige Erfahrung, im Spielebereich zu arbeiten, und ich verdanke viel davon meinen Mitarbeitern, Entwicklerkollegen und unseren Fans. So „Danke“ an alle, die Japanime Games und unser Team unterstützen. Ihr habt einen unglaublichen Unterschied in meinem Leben bewirkt.

Dir gefällt dieser Bericht? Dann könnte dich das hier auch interessieren: