Cat STAX – HUCH! – 2018

Wenn man mal alleine ist und die Glotze ausbleiben soll, sind Logik-Spiele eine interessante Alternative. Und damit wir uns keine bösen Kratzer holen, können wir in “Cat Stax” auf komplett gefahrlose Art und Weise kleine Pelztiger dazu zwingen sich so hinzulegen, wie wir möchten. Doch auch, wie im realen Leben, gilt hier, dass die Fellbündel nicht genau das tun, was man möchte. Und nein, Beine abschneiden sind auch hier keine Option.


Wer eine Katze hat, brauch das Alleinsein nicht zu fürchten.

(Daniel Defoe)

In “Cat Stax” nehmen wir uns eine Aufgabenkarte. Auf dieser ist vermerkt, welche Katzen wir über wie viele Ebenen stapeln müssen. Sind alle Felder bedeckt, ist das Rätsel gelöst.

In dieser Galerie findet ihr einen kurzen Ablauf des Spiels:

"Cat STAX" besteht aus verschiedenen Aufgabenkarten. Auf diesen ist jeweils angegeben, welche Katzen zum Einsatz kommen und wie viele Ebenen diese einnehmen dürfen.
Das Rätsel wurde gelöst, wenn alle Katzen auf der Karte platziert und dabei jedes Feld abgedeckt ist.
Sind die einfachen Rätsel noch geringe Herausforderungen, geht es bei den Master-Aufgaben schon hoch her. 12 Katzen wollen hier auf 4 Ebenen gestapelt werden.
Schritt für Schritt arbeiten wir uns an die Lösung heran.
Dabei stellen wir Katzen munter auf Kopf, Schwanz oder Beine.
Bis wir zur etwas wackligen, aber richtigen Lösung gelangen.


Frauen sind wie Katzen: Beide kann man nur zwingen, das zu tun, was sie selber mögen.

(Colette)

Was lässt sich über “Cat Stax” sagen. Das Spiel kommt mit so wenigen Regeln aus, dass man innerhalb weniger Sekunden loslegen kann. Die süßen Katzen-Miniaturen, gepaart mit den ersten Erfolgen aus den einfachen Aufgaben sorgen sogar für einen gewissen Aufforderungscharakter.

Doch dann geht es über mehr als 2 Ebenen. Die Logik tritt immer weiter in den Hintergrund und man fühlt sich, in einer großen Trial & Error Versuchsreihe. Nicht das eigene Hirn, sondern die Zähigkeit im Abarbeiten von immer neuen Lege- und Stellmöglichkeiten könnte helfen das Rätsel zu lösen. Gleichzeitig sorgen die Katzen ohne klare Ecken und Kanten dafür, dass sie über mehreren Ebenen nicht sauber übereinanderliegen und immer wieder umkippen. Hier wird der Katzenspaß dann eher Frust.

Zum Glück bietet “Cat Stax” bis zu diesem Zeitpunkt genügend Rätsel, die einen gut unterhalten und einem das Gefühl geben durch eigenes Können gepunktet zu haben.

Cat Stax

Huch! 2018


Autoren: Bob Ferron
Dauer: je nach Rätsel
Spieler: 1
Schwierigkeit: Einsteiger

Anmerkungen

Dir gefällt dieser Bericht? Dann könnte dich das hier auch interessieren: