3 Jahre Spielstil – Ein kleiner Rückblick

3 Jahre ist es nun her, dass Spielstil.net online gegangen ist. Vom höchst unprofessionell Auftritt über einen kostenlosen Hoster mit unsäglicher Domain bis hin zum aktuellen Look war es ein langer, teilweise steiniger Weg. Aber auch, wenn es manchmal anstrengend war diesen zu wandern, war es eine sehr tolle Zeit. Eine Zeit, in der ich viele nette und vor allem interessante Menschen kennenlernen durfte. Spielerisch, wie arbeitstechnisch gab es natürlich Höhen und Tiefen. Was Spielstil.net so die Zeit über bewegt hat und wie die Planungen für die Zukunft verlaufen, möchte ich euch hier erzählen.


Personelle Entwicklung

Angefangen hat Spielstil.net als ein Mann Projekt. Ich hatte schon immer einen Hang zum Schreiben. In meiner aktiven Rollenspielzeit konnte ich den beim Magazin Anduin (kurzzeitig X-Zine Anduin) gut ausleben. Später dann erschienen ein Abenteuerband mit DSA-Märchen (Wirbel in Wasserau) und ein Buch (Die Allgäu Detektive und das mysteriöse Erbe). Da meine Finger dann unterbeschäftigt waren, kam 2016 der Entschluss Spielstil.net zu starten.

(Christian)

Eine Zeit lang hat mein alter Freund Garvin mich begleitet. Von ihm stammen nicht nur diverse Interviews, sondern vor allem auch der aktuelle, optische Look der Seite. Auch unser Maskottchen ist hauptsächlich sein Verdienst. Ihr kennt es sicherlich. Das namenlose Wesen, das euch auf dem ersten Blick bereits zeigt, ob uns ein Spiel gefallen hat.

Aus privaten Gründen hat er sich (hoffentlich) vorerst zurückgezogen. Wer weiß, vielleicht sehen wir ja bald wieder was von ihm.

Als nächstes kam dann Paul dazu. Angefangen hat er als Hauptopfer meiner Testsessions. Er musste schon so manches Spiel mit mir konsumieren. Aber er hat sich nie beschwert. Auch dann nicht, wenn wir richtige Gurken durchgekaut haben. Er hat seine ersten Rezensionen geschrieben und ich hoffe, dass es bald mehr werden, da ich seine analytische Art sehr zu schätzen weiß.

(Paul)

Durch einen kleinen Trick konnte ich Tom dazu bewegen eine Rezension zu verfassen. Da hat er dann Blut geleckt. Er war es auch, der als erstes vertontes Videomaterial erstellt hat. Zeitlich ist er immer sehr eingespannt, aber dennoch bleibt er am Ball, wenn auch nicht ständig und immer.

(Tom)

Neuestes Mitglied ist Robert, der aktuell an seiner Rezension zu Fuji feilt. Diese dürfen wir hoffentlich demnächst in voller Pracht bestaunen. Also los, motiviert ihn! Feuert ihn an. Werft Konfetti!

(Robert)


Nackte Zahlen

Es hat sich einiges getan, was unsere monatlichen Besucher angeht. Begonnen hatten wir bei knapp 1.000. Aktuell liegen wir bei etwa der 10-fachen Menge.

Aktuell befinden sich 368 Artikel auf der Seite. Das meiste sind natürlich Rezensionen, aber auch diverse Interviews, Hintergrundberichte und News haben sich dazwischen eingefunden.


Das Spielstil Spielewochenende

Dreimal haben wir unser Spielewochenende veranstaltet. Aufgrund der großen Nachfrage beim letzten Mal, haben wir sofort mit der Planung für nächstes Jahr begonnen. Also, nehmt euch mal besser für 20.05.2020 – 24.05.2020 nichts vor. Eine Nachschau vom letzten Treffen sagt euch, was ihr erwarten könnt.


Ein massiver Rückschlag

Im April 2019 wurde Spielstil.net gehackt. Macht ja nichts, schließlich gibt es eine Datensicherung. Das stimmt, aber dennoch war es eine technische Herausforderung da ohne Verluste rauszukommen. Unterstützung haben wir von Sascha von erhalten. Ein riesen Dankeschön nochmals!


Die Zukunft

Aktuell spielen wir mit Ideen zur eventuellen Neuausrichtung oder einfach Ergänzung. Viel können wir euch noch nicht dazu sagen, nur so viel, dass wir die Autoren bei Spielstil.net mehr in den Vordergrund rücken wollen.

Als erste große Neuerung haben wir die Kommentarfunktion DSGVO-Konform gestaltet und wieder aktiviert. Ihr könnt nun also nach Herzenslust eure Meinung kundtun. Nutzt es gleich und sagt uns was euch gefällt und was nicht. Konstruktive Kritik ist natürlich genauso gern gesehen, wie einfach mal ein paar nette Worte zur Arbeit, die wir alle investieren.

Wir hoffen noch auf viele schöne und vor allem verspielte Jahre mit euch. Danke an alle, die uns auf unserem bisherigen Weg begleitet haben. Jeder einzelne von euch hat seinen Teil dazu beigetragen, was Spielstil.net heute ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.