SPIEL.digital – Pressekonferenz

Die SPIEL.digital öffnet am Donnerstag ihre digitalen Pforten, sie wird damit völlig anders sein als wir sie bisher kennen. Trotzdem oder gerade weil, sie so anders sein wird, warten viele ungeduldig auf das was da kommen wird. Den Start ins Neuland machte heute die Pressekonferenz, wie es sich gehört per Youtube gestreamt. Die Gastgeber waren Dominique und Max Metzler vom Friedhelm Merz Verlag, sie sind für die Organisation der SPIEL verantwortlich.

Die Messe

Das Wichtigste zuerst, die SPIEL.digital startet am Donnerstag, den 22. Oktober 2020, 10.00 Uhr und endet am Sonntag, den 25.10.2020, 23.59 Uhr. Sie ist die ganzen vier Tage lang rund um die Uhr geöffnet. Wie der Name sagt, gibt es keinerlei Präsenzveranstaltungen, alles läuft über die Plattform http://www.spiel.digital. Das tolle daran ist, die ganze Messe ist völlig kostenlos.

Die Eröffnungsshow der SPIEL.digital wird am 22.10.2020 um 13.00 Uhr auf dem deutschen Livestream-Kanal gesendet. Sie bindet auch die vielen anderen internationalen offiziellen Livestreams mit ins Programm ein, die an den vier Tagen in allen Weltsprachen über die Neuheiten der Messe informieren werden. Die Aussteller findet man entweder über eine der 17 Themenwelten, wie zum Beispiel Kinderspiele, Expertenspiele oder Rollenspiele als auch über diverse Listen. Für alle Bereiche wird es Heatmaps geben, die Anzeige wie viel gerade an einem Ort los ist. Die Neuheiten werden, dann via Tabletopia oder Boardgame Arena gespielt werden können. Ein Spielerklärer führt dabei in das Spiel ein. Die Spieltische sind in unterschiedlichen Sprachen verfügbar.

Die Aussteller

Mit dabei sind mehr als 400 Aussteller aus 41 Nationen, die den Besuchern der SPIEL.digital ihre insgesamt über 1.400 Neuheiten zu Brett-, Karten- und Rollenspielen vorstellen werden. Unter den angemeldeten Verlagen der SPIEL.digital sind viele Erstaussteller. Die Online-Messe ist eine preisgünstige Alternative, da Reise- und Übernachtungskosten entfallen. Es gibt eine hohe Beteiligung aus Lateinamerika. So stellen insbesondere aus Brasilien zahlreiche Verlage erstmals aus.

Rahmenprogramm

Um dem erwarteten Ansturm von Besuchern aus aller Welt gerecht zu werden, gibt es informative und unterhaltsame offizielle SPIEL.digital Live-Streams in deutscher, englischer, französischer, spanischer, potugiesischer, italienischer und russischer Sprache.
Ergänzt wird das Messeangebot durch zahlreiche Aktionen und Events der ausstellenden Verlage und vieler Medienschaffender, die ebenfalls Inhalte auf der SPIEL.digital präsentieren können. So gibt es Wettbewerbe und Turniere, Fragestunden mit bekannten Spieleautoren, Vorträge und Panels, den EDUCATORS‘ DAY, der sich an Pädagogen richtet, die Brettspiele in der Schule oder Erwachsenenbildung einsetzen möchten und Gewinnspiele.

Der deutsche Spielepreis 2020

Wie jedes Jahr, wird zur SPIEL der deutsche Spielpreis vergeben. Beide ersten Plätze gingen an den Kosmos Verlag.

1. Platz: Die Crew

Die Schachtel des kooperativen Kartenspiels DIE CREW kommt relativ klein daher. Doch sie hat es in sich. 3-5 Spieler ab 10 Jahren übernehmen die Rolle von Astronauten, die sich auf Missionen begeben, um einen neuen Planeten zu erforschen, der am Rande des Sonnensystems aufgetaucht ist. Dafür können die Spieler eine Geschichte, die aus 50 Missionen besteht, spielen. Nach und nach steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Bei diesem innovativen Stichkartenspiel bringen nicht die meisten, sondern nur die richtigen Stiche den Sieg.
DIE CREW, Verlag: Kosmos, Autor: Thomas Sing, 3-5 Spieler sowie 2-Spieler-Variante ab 10 Jahren.

 

 

 

1. Platz KINDERSPIELE: ANDOR JUNIOR

Ein kooperatives Spiel für 2-4 Kinder ab 7 Jahren, die Spieler schlüpfen in die Rollen von Magier, Bogenschützin, Krieger und Zwerg, um sich gemeinsam einer Reihe von Herausforderungen zu stellen. In ANDOR JUNIOR spielt sich keine Partie wie die andere, denn jedes Abenteuer hält andere Aufgaben für die Helden bereit. Dies fantastische Spielvergnügen, mit dem sich auch erwachsene Spieler gut unterhalten fühlen, überzeugt nicht zuletzt durch sein detailreiches und atmosphärisches Spielmaterial.
ANDOR JUNIOR , Verlag: Kosmos, Autoren: Inka und Markus Brand, 2-4 Spieler ab 7 Jahren.

 

Die Auszeichnung innoSPIEL: ROOT

Root-Cover-quadratisch - 1Wir sind begeistert von Root, es landet bei uns noch immer regelmässig auf den Tisch und hat nichts von seiner Faszination verloren. Daher sind wir auch begeistert, dass es sogar nach den 2 Jahren, in denen es auf dem Markt ist, noch immer als innovativ angesehen wird. Wir haben es uns schon angesehen, hier unsere Rezension dazu: Root
ROOT – EIN SPIEL VON MACHT UND RECHT IM WALDLAND von Cole Wehrle, Leder Games/Quality Beast, 2-4 Spieler, ab 10 Jahren, 60-90 Minuten

Teile diesen Beitrag!

Written by Robert Alstetter
Brettspieler und auch Sammler mit Hang zum Minimalismus - Rollenspieler D&D 5e - Hobbykoch und ProfiEsser - softwarebegeistert - Sportlaie auf dem Mountainbike - Musikkonsument So erreicht ihr ihn: Robert@Spielstil.net

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Danke für deine Meinung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen