The Game: On Fire – NSV – 2015

Autor: Kein
Verlag: Kein

Spieler: 
Dauer:

Zielgruppe: Kein

7
10

Anmerkung: Die Kurzbeschreibung ist ein Versuch eines neuen Art von Spielbesprechung auf Spielstil.net. Über Rückmeldungen wäre ich natürlich dankbar! Keine klassische Struktur, keine näheren Regeldetails.

„The Game“ polarisiert die Spielerlandschaft weiterhin. Auf der einen Seite hört man immer wieder belanglos und langweilig. Auf der anderen Seite weiß man die Spannung zu schätzen und ist sich sicher, dass das Spiel ein Eigenleben hat. Welche Meinung wir vertreten könnt ihr in unserer Rezension zu „The Game“ lesen. Nun stellen wir die Erweiterung „On Fire“ auf den Prüfstand.

On Fire

 


Haben Sie mal Feuer?

„On Fire“ behält das bekannt Spielprinzip bei. Es werden lediglich beim Aufbau 6 Karten des normalen Decks ausgetauscht. Werden diese nun im Verlauf des Spiels gelegt müssen sie spätestens am Ende des Zugs des nächsten Spielers abgedeckt sein. Ansonsten ist das Spiel verloren.

Einen genauen bebilderten Spielablauf findet ihr am Ende der Rezension von „The Game“.


Tanz auf dem Vulkan.

„The Game“ ist ein Spiel, das man immer wieder gerne spielt. Es ist spannend, dabei kommunikativ und stellt einen immer wieder vor schwere Entscheidungen. Nun kommt mit der „On Fire“ Erweiterung eine kleine Änderung im Spielablauf. Die kann man mögen, muss man aber nicht. Laut unseren Erfahrungen, die wir in unseren Partien sammeln konnten, bereichern die Feuerkarten das Spielprinzip nicht unbedingt. Sie stören zwar auch nicht, aber sie erschweren das Spiel auch nur wenig.

Also, eine ganz nette Sache, aber dadurch wird ein nahezu perfektes Spiel auch nicht besser. Wir werden die Erweiterung je nach Lust und Laune bespielen oder weglassen. In beiden Fällen haben wir weiterhin Spaß an „The Game“. Auch, wenn es „On Fire“ ist.

Freitag

NSV 2015


Autor: Steffen Benndorf
Dauer: ca. 15 Minuten
Spieler: 1 – 5
Schwierigkeit: Einsteiger

Anmerkungen

Teile diesen Beitrag!

Christian Renkel
Written by Christian Renkel
Christian liebt Brett- und Videospiele mehr, als ausreichenden Schlaf. Dabei ist ihm am wichtigsten, dass er in der jeweiligen Welt versinken kann. Egal, ob es die geschickte Mechanik oder die überkochende Emotion ist. So erreicht ihr ihn: Christian@Spielstil.net
Sag deine Meinung!
00

Bewertung der Community

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Danke für deine Meinung

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen